Weniger Schnitte – nur wo?

├ťberschriften haben ja unter anderem den Sinn, neugierig zu machen.

Wenn Mann nun in einem (hervorragenden ­čśë ) schwulen Pornoblog etwas ├╝ber “Schnitte” liest, k├Ânnte manch einem das Herz in die Hose rutschen, weil er bef├╝rchtet, es gehe ihm an sein eigenes “Bestes St├╝ck”… lol

Keine Sorge, M├Ąnner, ich kann euch beruhigen: Weder bei euch noch bei den Staxus-Jungs soll was abgeschnitten werden – was nicht eh schon ab ist ­čśë

Es geht vielmehr um die Schnitte im fertigen Porno, also um die ├ťberg├Ąnge innerhalb des Films – zum Beispiel von einer Stellung zur anderen, von einem Kuss zum Fick oder vom Kameraschwenk vom Samenerguss zum gl├╝cklichen Abspritzer.

Da hier im Blog der Wunsch ge├Ąu├čert worden ist, vielleicht weniger zu schneiden und die ├ťberg├Ąnge nicht so … ruppig zu gestalten, haben sich die Jungs im Staxus-B├╝ro ins Zeug gelegt und John Smith, den Regisseur und Produzenten,┬áeinen nigelnagelneuen Porno drehen lassen, der genau diesen Wunsch umgesetzt hat:

Die DVD wird “Football Focus” hei├čen, hei├če Jungs in Trikots bei den beiden Lieblingssportarten der M├Ąnner zeigen (n├Ąmlich Matratzensport UND Fu├čball) und neue Gesichter pr├Ąsentieren.

Das Beste daran ist, dass die DVD zwar immer noch, wie gewohnt, 4 Szenen beinhalten wird, aber mit 120 Minuten Laufzeit deutlich l├Ąnger l├Ąuft als mit den ├╝blichen 90 Minuten! So soll der gezeigte Sex nat├╝rlicher, flie├čender und weniger gestellt wirken. Sex nahezu in Echtzeit sozusagen. Auf manche Schnitte kann man nicht verzichten, aber nach allem, was ich aus dem innersten Zirkel des Staxus-B├╝ro geh├Ârt habe, soll das Ergebnis gro├čartig sein.

Und jetzt kommt ihr ins Spiel: Die Jungs im B├╝ro knabbern n├Ąmlich an den sprichw├Ârtlichen Fingern├Ągeln, weil sie nicht wissen, wie die Zuschauer – also Du und ich – auf diese Neuerung reagieren werden. Ablehnend? Begeistert? Enthusiastisch? Gelangweilt? F├Ąllt es ├╝berhaupt allen auf?

Aus diesem Grund m├Âchte ich euch heute schon darum bitten, euch diesen Film erstens vorzumerken (damit ihr ihn bei Erscheinen sofort wiedererkennt) und zweitens zu ├╝berlegen, ob ihr ihn euch nicht kauft. Ja, nicht jeder hat Porno-DVDs daheim und manch einem ist es auch ein bisschen peinlich, ABER lasst euch von mir und zum Beispiel den Gewinnern der Staxus-Weihnachts-DVD sagen und best├Ątigen, dass die DVD┬┤s in vollkommen neutraler Verpackung zugestellt werden und ohne Absender bei euch ankommen. Ihr braucht also keine Angst vor neugierigen Postboten, der alten Nachbarin oder herumschn├╝ffelnden Eltern zu haben (ja, ja, Pornos erst ab 18 ­čśë ). Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will schreibt bei seiner Bestellung nochmal rein, dass er neutralen Versand w├╝nscht (aber das ist eh Standard). ┬áDie harten Fakten sind einfach, dass die Herren aus dem B├╝ro den Erfolg dieser Ma├čnahme an der Zahl neuer Mitgliedschaften und DVD-K├Ąufe messen, weshalb der eine oder andere, wenn er es sich finanziell leisten kann, wirklich ├╝berlegen sollte, ob er nicht zu einer dieser DVD┬┤s greifen sollte. Auch ich geh├Âre nicht zu den DVD-Sammlern, aber ich werde die etwa 30-40 EUR investieren und ein Exemplar bestellen und sehe es als eine Art Spende an die Staxus-Darsteller ­čśë Die m├╝ssen ja auch von was leben. Und f├╝r die sparsamen Schwaben unter uns: Porto kostet das auch keins ­čśë

Wenn der Film dann so etwa im Mai erscheint, dann schaut bei Homoactive.com vorbei, der offiziellen Staxus-Versand-Stelle, wo jede DVD liebevoll einzeln neutral eingepackt wird ­čśë

Hier sind noch – exklusiv wieder nur f├╝r euch Leser des deutschen Staxus-Blogs – zwei Fotos aus besagter DVD. Ich bin schon seeeehr gespannt – und ich brauche wohl nicht extra zu erw├Ąhnen, dass der englische Blog davon keinen Schimmer hat, oder? hehe

Football Focus 1 Football Focus 2