Was ist das Beste an einem Spitroasting?

Duos sind schön – und Dreier sind schöner 🙂

Je mehr Kerle, desto mehr gibt´s zum Anschauen – und Spitroastings erfreuen sich immer großer Beliebtheit und sind fast noch beliebter als Flip Flops. Wenn drei Jungs beisammen sind und zugange sind, dann muss dabei nicht unbedingt ein Spitroasting herauskommen.

Aber was ist denn ein “Spitroasting” überhaupt und was ist daran so geil?

Dieser englische Begriff hat nichts mit “spit” = Spucke zu tun und geröstet = “raosted” wird da auch keiner, auch wenn Spucke als Gleitmittelzusatz nie verkehrt ist. Vielmehr bedeutet das Wort sowas wie “Spießbraten” und da kommen wir der Sache schon näher…

Denn stellt euch mal eine Sau am Spießbraten vor, wie sie über dem Feuer gedreht wird und der Spieß ihr durchs Maul, durch den Körper und durch den Arsch wieder rausgeht…

und stellt euch dann einen süßen Twink vor, wie er zwischen zwei Kerlen liegt oder kniet und wie ihm ein Schwanz im Maul und ein Schwanz im Arsch steckt…

Diese Ähnlichkeit hat den Spießbraten ins Porno-Vokabular gebracht! Bleibt nur noch die Frage, wer bei dem Spitroasting eigentlich der “Gewinner” ist!

Schaut euch mal dieses Bild an…

BB Sleaze Pit Sz 3

Ist der Typ in der Mitte der Gewinner, weil er oben und unten einen Schwanz stecken hat?

Ist es der Typ, der in seinem Arsch steckt, weil er gleichzeitig auch noch den Schwanz des Bottoms in die Hand nehmen und wichsen kann?

Oder ist es der Typ, der ihm ins Maul fickt, weil er den Bottom UND den anderen Stecher beim Analsex zuschauen kann?

Ich finde, der Typ Nummer zwei, der Analficker mit dem Schwanz in der Hand, ist der Gewinner – aber was meint ihr? Hinterlasst einen Kommentar – und alle, die sich für Spitroastings interessieren, finden bei Staxus zahlreiche schöne und erotische Filme dazu!