Was der wohl sagen würde…

Als ich so die Bilder der letzten Staxus-Szenen durchklicke und versuche, mich für eines als Desktop-Hintergrund zu entscheiden, bin ich über ein Bild gestolpert, das auf den ersten Blick sehr unscheinbar wirkt, es aber wirklich in sich hat…

Hier erstmal das Bild, damit ihr alle wisst, worüber wir sprechen:

Was er wohl denkt

Ja, ihr kennt ihn alle: Das ist Ray Mannix, Traummann, Sexgott und Unschuldslamm in einer Person ( au weia, was hat er denn da an seinem linken Bein gemacht…? Ist bestimmt beim Skaten passiert… Warte, Ray, ich tu ein bisschen Spucke drauf, dann heilt es besser 😉 ).

Was mich bei diesem Bild stoppen ließ war nicht nur Ray´s Anblick, wie er da so splitterfasernackt in der grünen Wildnis steht, sondern sein Blick:

Ich frage mich: Was geht in diesem Moment in seinem Kopf rum? An was oder wen denkt er gerade? Was will sein Blick uns sagen?

Deshalb meine Frage an euch, liebe Leser des deutsch-sprachigen Staxus-Blogs:

Wenn man ihm eine Sprechblase hinzeichnen würde, welche Worte würdet ihr ihm in den Mund legen?

Keine Scham, schreibt einen Kommentar, was ihr glaubt, dass zu Ray in diesem Augenblick passen würde. Oder anders gefragt: Was würdet ihr gerne von ihm hören? 😉

Seid kreativ, seid mutig und lasst mich wissen, ob nur ich seinem Blick verfallen bin oder er auf euch die gleiche Wirkung ausübt…

PS: Ach ja… Zum Desktop-Hintergrund hat es Ray dann doch nicht geschafft… Das Hochformat passt nicht so gut 😉 Das aber nur am Rande….