Warnung: EXTREMST geiles Video im Anmarsch – Video Vorschau auf neue Szene 17/07: Zwei Schnuckis blasen & ficken – und später poliert sich ein Engel die Latte!

Ich lege mich fest: Sperm Team wird mein persönlicher Lieblingsfilm des Jahres 2016! Ich weiß, ich lehne mich damit weit aus dem Fenster, denn wir wissen ja alle noch nicht, was für Wunderwerke in den nächsten fünf Monaten auf uns zukommen werden…

Aber ich bin in diesen Film einfach verliebt!

Allein das Intro: Während ich dies hier schreibe, höre ich mir die Einleitungsmusik des Filmes an… und die fällt leicht in die Rubrik Entspannungsmusik, der man minutenlang zuhören könnte.

Aber es ist ja nicht nur die Musik, die in einem Porno zählt (wahrscheinlich ist sie sogar das Unwichtigste)…

Es sind ja auch die Jungs… lecker-schmecker sage ich nur! Gleich drei solche Leckerbissen werden am 17. Juli über unsere Bildschirme juckeln: Ray Mannix, Jonathan Strake und Lucas Drake! Gerade die blonden unter den Angesprochenen sind echte Augenweiden, an denen man sich festsaugen und nie wieder loslassen möchte… Aber eins nach dem anderen, denn diese Szene ist nicht nur hinsichtlich ihres Aufbaus besonders, sondern sie ist auch EXTREMST GEIL – und sie kurbelt die Fantasie an, was bei Pornos nie verkehrt ist!

Sperm_Team_3-06 Sperm_Team_3-09

Es fängt alles mit einem „schnellen Fick vor dem Shooting“ an… So nennt Regisseur John Smith das, was zwischen Ray und Jonathan stattfinden wird – schneller Fick… 99% der hier lesenden Männer wären bestimmt froh (mich eingeschlossen), wenn sie so einen „schnellen Fick“ mit Ray haben dürften! Ray und Jonathan bereiten ein Unterwäsche-Shooting vor, knabbern an Tuc-Crackern herum und langen sich zügig in den Schritt.

So weit, so normal. Dass Jonathan (der süße Neuling mit den kleinen Segelohren 🙂 ) seine Füße gebraucht, um Rays Ständer auf seine endgültige Größe zu bringen, ist schon etwas ungewöhnlicher.

Dass Ray Jonathan knallt, ist auch eine Erwähnung wert, denn Ray wird ja selbst liebend gerne anal gefickt.

Sperm_Team_3-01 Sperm_Team_3-04

Dass Ray Jonathans Vorsaft von dessen Eichel reibt und sich in den Mund schiebt, ist schon sehr ungewöhnlich. Und dass er Jonathans Sperma auf einen Tuc-Keks streicht, während er noch mit seinem Ständer in dessen Arschloch steckt und den mit Sperma “besudelten” Keks mampft, ist EXTREM ungewöhnlich – und unheimlich scharf!

Echtes Sperma auf einem echten Keks, den Ray und Jonathan echt essen 🙂 So etwas kurbelt die Fantasie doch unheimlich an, oder nicht? Da denkt man auch noch Stunden nach dem Pornoschauen daran zurück…

Ray sahnt dann auch auf Jonathans Rosette ab und nimmt einen weiteren Keks zur Hand, taucht ihn in seine Wichse, die an Jonathans Loch klebt – und füttert Jonathan damit!!!! (Ja, man sieht nicht genau, wie Jonathan mampft – aber die Vorstellung alleine… wow 🙂 )

Ich finde diese Spiele mit Sperma verdammt geil … und ihr habt einen weiteren Grund, warum Sperm Team mein Film des Jahres wird.

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/raw/tasty-snack.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/07/Sperm_Team_3-08.jpg”]

Wer jetzt aber denkt „das war´s“… Falsch!!! Das Beste kommt jetzt erst noch! Denn jetzt hat Lucas Drake seinen Auftritt!!!

Der wahnsinnig schöne junge Kerl zelebriert hier sein Debüt für Staxus – und um ihn in allen Details vollkommen ungestört bewundern zu können, hat ihm John Smith auch nur einen großen, schwarzen Dildo mit fetter Basis an die Seite gestellt.

Lucas Drake

Lucas (bei dessen Anblick ihr euch feucht machen werdet, versprochen) liegt auf einer hellen Couch, streichelt seine Beule, die sich noch unter dem Stoff einer Unterhose verbirgt, schaut seine Zuschauer lasziv an und macht einen mit seinem schlanken Bauch, seinem engelsgleichen Gesicht und seinem ganzen Erscheinungsbild ganz wahnsinnig vor Geilheit!

Wenn er dann seinen Dödel aus der Hose schnellen lässt, seid ihr – wie ich auch – wohl alle geplättet vor lauter Schönheit … und wenn er sich den schwarzen Dildo in sein klaffendes Loch schiebt, ist es fast zu viel Erotik, um es auszuhalten.

Millionen schwuler Kerle schieben sich beim Wichsen etwas in den Hintern – aber wohl keiner sieht dabei so schööööööööööööön aus wie Lucas 🙂 Ich bin hin und weg – und wäre so gerne der Dildo in seinem Arsch… denn dann wäre ich hautnah dabei, wie er mit mir in sich abspritzt… auf seinen rasierten Schambereich, seinen Schlanken Bauch, seine männlichen Finger….

Und ihr fragt, warum Sperm Team jetzt schon mein Film des Jahres ist?! 🙂

14 thoughts on “Warnung: EXTREMST geiles Video im Anmarsch – Video Vorschau auf neue Szene 17/07: Zwei Schnuckis blasen & ficken – und später poliert sich ein Engel die Latte!

  1. wenn ich diese leckeren Typen sehe teile ich das schwärmen mit dir. Das wird wahrlich der beste Film des Jahres.

  2. Zumindest Jonathan scheint ja (nach den bisherigen Trailern zu urteilen) genau so geil drauf zu sein wie auszusehen und fleißig im Studio vorbeigeschaut zu haben 🙂
    @Andi
    Wird der Lucas auch mal was anderes als einen Dildo ranlassen?

    1. Hi Stefan – da gehe ich ganz fest von aus!!!! Wer so ein schönes Loch hat, der MUSS einfach gefickt werden, das geht gar nicht anders 🙂 🙂 🙂 Sobald ich genaueres weiß, erfährst du es selbstverständlich sofort im Blog!

  3. Also die Darsteller sind ja meist der Überhammer .. So auch in diesen Film…. Megagaylst ..
    Aber ganz ehrlich vom Film selber her bin ich eher Enttäuscht …. Wieder ein paar Schniitte zuviel für mich. Nur mal eine Szene ca 7 Minute wird noch mit den Schwanz gespielt..Schnitt ..schon steckt er im Arsch, hier wäre es Gayler gewesen zu sehen wie Ray iihn einführt….
    Wie Jonathan Saftet ist schon sehr erregend, aus den Umstand hätte man mehr machen können .. (Nicht nur Andeutungen als Rays Hand ihn abstreifte und nur einmal seine Hand zum Mund von Jonathan führte) Süss fand auch in einigen Einstellungen wie Jonathan ganz kurz zur Kamera schaute..Seine unschuldigen Augen… Ray wie er in seinen Jocks fickt ..einfach scharf..
    Leider zieht man nicht genau , wohl durch die Kamera Einstellung wie Jonathan abspritzt.. er stöhnt da was (bedeutet wohl das er kommt)man muss genau hinschauen einen Spritzer …
    Aber das natürlichste an den Film war die Szene ab ca 6.Minute… Schaut da mal genau hin ,
    in den Augenblick als Ray den Schwanz rauszieht ….Hier muss ich Staxus loben diese Szene NICHT geschnitten zuhaben….. Wisst ihr was ich meine ?

    1. So wie es mir scheint, ist JOnathan sogar zwei Mal gekommen: Einmal bei 08:18 – wo man nur viel klebrige Flüssigkeit auf seinem Bauch sieht – und dann bei 09:15. Werde John Smith mal fragen…

  4. Lieber Dieter, danke für deine genaue Betrachtung und den Hinweis – wäre mir gar nicht aufgefallen! Ehrlich gesagt muss ich aber nicht wirklich sehen, wie einem Model hinten die Sch…. rausflustcht, sorry, das ist nicht mein Ding! Abgesehen davon halte ich den Film, im Gegensatz zu Andi (dein Enthusiasmus hat mich ja mächtig neugiereig gemacht!), für, naja, nicht gerade ein Meisterstück! Und Andi – du weißt, dass ich so ene Art persönliches Interesse an dem Film hatte und gern das Gegenteil geschrieben hätte! Also: Jonathan’s Lächeln ist extrem süß, keine Frage, seine scheuen Blicke sind umwerfend. Aber der Rest? Nicht viel da! Ich denke, die vielen Schitte sollten verdecken, dass hier beim Dreh nicht gerade viel gutes Material zusammengekommen ist. Die Küsse sind eher liebe Schmatzer als tiefes geiles Küssen. Jonathan tut von sich aus absolut gar nichts, ich denke, Ray hatte keine leichte Zeit mit ihm. Und bitte was sehen wir den tatsächlich? Das Essen der Spermacracker findet meist im Off statt (oder eben auch nicht), auch das Füttern von Jonathan mit Rays Spermacracker am Schluss kriegen wir nicht zu Gesicht. Oder: Als Ray Jonathans süßes Loch ganz kurz leckt – und schon steckt nach einem Schnitt sein Schwanz drin. Das ist ein Filmchen voller vertaner Chancen. Bin schon sehr gespannt, wie Jonathan in dem Dreier mit Kris und Chris agiert. Das Bild dazu, das ich schon gesehen habe, ist ja extrem geil. Das war Ray’s und Jonathan’s Spermacrackerbild aber auch, und jetzt kam die Enttäuschung.

  5. “Echtes Sperma auf einem echten Keks, den Ray und Jonathan echt essen”?
    Hmm, da in der Szene das Abspritzen nicht zu sehen ist und Rays Cracker spurlos verschwindet, dürfte es eher dasselbe Zeug gewesen sein, das reichlich aus den Masturbatoren in Szene 1 getropft ist bzw. in Szene 2 im Schälchen gelandet ist.

    Fand Lucas Solo sehr anregend, den Quickie dagegen enttäuschend zusammengeschnippelt.
    Okay, es mag nicht einfach mit Neulingen zu drehen und John mal wieder fleißig Anweisungen geben zu müssen, aber in anderen Szenen ist wenigstens nur der Ton vor den Cumshots an der falschen Stelle “geklaut” (klatschende Hintern in der Duschszene, Kussgeräusche bei Chris & Johny) 🙁

    1. Sorry, aber da muss ich widersprechen und die Ehre von Ray & Jonathan retten: Das ist ganz eindeutig ECHTES Sperma, kein Fake-Sperma. Bei 09:11 fängt Jonathan das Wichsen an – da ist noch kein Tropfen auf seiner rechten Schulter. Dann, bei 09:15 spritzt er ab und voilá : Ein Spritzer echtes Sperma auf seiner rechten Schulter. Mehr von seinem Sperma landet auf seinem Bauch, knapp über seinem Pimmel (sieht man nicht sehr gut wegen Kameraposition, aber man sieht es). Genau in diesen Spritzer seiner rechten Schulter taucht Ray den Tuc-Keks – und steckt ihn sich in den Mund. Der nächste Keks mit Sperma landet in Jonathans Mund.
      Ich stehe zu dem, was ich schreibe 🙂

      1. Ok, die Kameraposition macht halt misstrauisch (gab ja mal einen Darsteller der ein Cumshot-Double brauchte) 😉

  6. Stefan. Du meinst sicherlich die Szene aus Sperm Team, Sz.2 , Wo Johny Cherry und Leo Jenkins in die Schale wixen…(ca 2-24 Minute) Hier sieht man NICHT wie die spritzen…Nur die Schale wie was “weißes ” rein tropft… Ich gehe davon da wurde getrickst… Es gibt doch keinen Grund spritzende Schwänze NICHT zuzeigen… Stein des Anstosses mit den “Keks” dürfte wohl die Szene in der ca 10.46 sein als Ray aufs Loch von Jonathan spritzt und diesen mit den “Keks” abwischt und es so getan wird (mit der Hand) das es zum ….. geführt wird (Kopfkino) Schnitt und sofort ist Schluss ….
    Andi wenn Jonathan 2 mal gekommen ist, warum zeigt man das nicht… Gerade in einen Schwulenporno ist das doch das I-Tüpfelchen ..Aber deine Ausführungen zum “Keks” stimmen …

    1. Ja, das mit der Schale war Fake-Sperma. Und wenn ich das richtig sehe, hat das auch jeder als solches erkannt und ich finde das auch nicht so schlimm. Sollte vermutlich einfach die Fantasie vor dem eigentlichen Porno anstacheln. Bezüglich zwei mal kommen… Das Problem laut John ist, dass der erste Samenerguss beim Ficken zwar nett ist – und authentisch und alles – aber die Zuschauer einen mindestens ebenso fetten Erguss am Ende des Films vom Model erwarten. Manches Model kann aber beim zweiten Mal einfach nicht nochmal so viel abspritzen. Da John vor ein paar Jahren schon mal schlechte Kommentare einstecken musste, wo sich Leute über mickrige , zweite Samenergüsse beschwert haben, bevorzugt er jetzt lieber einen “ordentlichen” am Ende als zwei mittelmäßige während des Films (so wie bei Jonathan…) Der erste muss ihm regelrecht rausgelaufen sein, den zweiten haben wir dann ja alle gesehen. Ich sehe das zwar grundsätzlich so wie Dieter, aber ich bin nicht der Regisseur 🙂

  7. Sorry, aber ich kann mich dem Enthusiasmus immer noch nicht anschließen. Ich bin überzeugt davon, dass wir einen viel längeren Film und mit viel weniger abrupten Schnitten gesehen hätten, wenn es wirklich gutes Material gegeben hätte.

    1. Hab´ gerade nachgeschaut: Der Film mit Jonathan, Kris und Chris wird am 24. Juli online gehen. Wie gewohnt bekommst du / bekommt ihr zwei Tage früher die Filmkritik von mir. Ich werde diesmal extra nach Schnitten und Fakesperma schauen und besonders kritisch an die Sache herangehen 🙂 Trotzdem gefällt mir Sperm Team ausnahmslos gut 🙂

  8. In some photo we can see a whole biscuit, with liquid sperm, and Jonathan’s and Ray’s face with sperm – and this scenes missing in the video. Yes, the boys are cool, but these images more sexiest and horny.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *