Vorschau auf neue Szene 17/3: Staxus Klassiker: Bareback Rent Boys Sz.3 – HD Remastered

Nach dem feucht-fröhlichen Abenteuer von Logan Lech und Shane Hirch in einer Arztpraxis haben wir uns, finde ich, wieder eine kleine Verschnaufpause verdient. Dafür eignen sich die Staxus Klassiker immer recht gut, denn sie sind zwar “neu” in dem Sinne, dass sie in nicht dagewesener HD-Qualität über unsere Bildschirme und Fernseher flimmern – sie sind aber doch nicht so neu, dass man neue Gesichter, aufkommende Weltstars sehen würde oder das Gefühlt hätte, man würde was großes verpassen.

Damit will ich die Handlung dieser Klassiker nicht kleinreden – ganz im Gegenteil! Manche dieser “alten” Szenen sind versaut UND kondomfrei UND gespickt mit ralligen Twinks! Und was will Mann mehr?

So beginnt der nächste Klassiker damit, dass Andy Rolls auf dem Klo sitzt (nein, keine Angst, er muss nicht pinkeln oder andere Dinge machen, die man halt auf einem Klo macht) – und sich dort einen runterholt. Viele von uns werden sich in ihm und seinen Handlungen wiedererkennen (hups, hab´ ich jetzt grad zu viel verraten? 😉 ), aber ich wette, dass nicht jeder von uns einen Umschnalldildo in Griffnähe hat, den auf den Klodeckel festschnallt und sich draufsetzt!

Zuvor hat er noch bei einer örtlichen Agentur angerufen und sich nach seinem Lieblings-Escort erkundigt – und zu Andy´s und unserem Glück hat James Byron gerade keinen anderen Kunden zu versorgen und kann Andy eine helfende Hand zur Verfügung stellen. Diese Hand wichst aber nicht nur Andy´s Latte, nein!

BB_Rent_Boys_3-1 BB_Rent_Boys_3-2

James lässt Andy sich über eine Badewanne beugen und versohlt ihm – nicht gerade heftig, das stimmt – den Arsch, bevor er noch ein bisschen an selbigem herumfingert – und bestärkt ihn dann darin, sich auf den auf dem Klo festgeschnallten Dildo zu setzen!!! Das ist ein geiler Anblick, das kann ich euch sagen: Andy reitet den Dildo, während er sich Byron´s scharfes Teil in den Mund schieben lässt! Das ist die Kunst der alten Staxus-Schule – und deswegen sollte man diese Staxus-Klassiker auch nicht einfach so übergehen! In ihnen versteckt sich oft ein Rohdiamant, den man sonst leicht übersehen könnte.

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/raw/bathroom-wank.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/03/BB_Rent_Boys_3-2.jpg”]

Weil aber jeder schwule Kerl, der schon einmal einen Dildo im Arsch hatte (und seid ehrlich, meine Herren, sagt nicht, ihr hättet das noch nie gemacht!) weiß, ist das Silikon halt immer ein bisschen schlechter als das Original aus Fleisch und Blut. Und wenn James schon mal da ist, warum ihn nicht sinnvoll einsetzen? Also setzt sich James auf den Klodeckel und platziert somit seinen Schwanz da, wo gerade noch der Plastikdildo gewesen ist 🙂

Dass Andy das Original auch besser gefällt, hört man an seinen Geräuschen, die er von sich gibt – bis er kommt, denn ab da werdet ihr wie gebannt an seinen Lippen hängen… aber nicht wegen der Geräusche, sondern wegen James´ Wichse, die sich auf Andy´s Lippen ergießt und in seinen Mund fließt. Wer Sperma in hübschen Twink-Mäulern mag, der wird auch dieses Ende eines wirklich sehenswerten und gut gemachten Staxus Klassikers mögen – garantiert 🙂

BB_Rent_Boys_3-3