Vorschau auf neue Szene 10/03: Staxus Klassiker: BB Rent Boys Sz. 2 – HD Remastered

Neidalarm!

Zu Beginn dieses Klassikers, der nun im neuen HD-Gewand daherkommt, spaziert ein großer, schlanker Twink alias Simon Clay aus der Sauna, legt sich ein Handtuch um den dünnen Leib und sitzt dann in einem Stuhl genau so da, wie 95% der Jungs und Männer weltweit, wenn sie alleine sind: Die eine Hand am Handy, die andere im Intimbereich! Aber statt sich “nur” einen Erotikfilm auf seinem Handy anzuschauen ruft er einen Escortservice an, um sich einen Schnuckel zu bestellen, der viel mehr als ein Video leisten kann… 😉

(Ich habe ein wenig in den Tiefen meiner Festplatte gekramt und bin auf ein paar sehr schöne Fotos von Simon Clay gestoßen – zwar aus einer anderen Szene, aber es geht ja nur darum, dass ihr wisst, über wen wir sprechen; er ist der hübsche Schlanke (okay, das hilft nicht weiter haha) mit den wuscheligen Haaren; erstes Foto links):

Simon Clay 1 Simon Clay 2 Simon Clay 3

Dieser Schnuckel ist Lucas Drew und auch wenn man sich über die Gestaltung seiner Haare kritisch äußern könnte – Twinkliebhaber werden sich im Paradies wähnen, denn auch Lucas ist der Inbegriff eines versauten, jungen, schlanken und schwulen Bürschleins, das liebend gerne einem anderen Kerl sein Hinterteil hinhält!

Bei einem Gläschchen Schampus fragt Lucas, ob sein Kunde irgendwelche Sonderwünsche hat – und bevor der überhaupt die Chance hat zu antworten, legt der Escort mit seinen Füßen den noch schlafenden Pimmel von Simon unter dem Handtuch frei! Simon´s Blick aus seinen wunderschönen Augen und seinem wunder-wunderschönen Gesicht spricht dabei Bände und so kniet sich der Dienstleister vor seinen Kunden, um seinen Dienst zu erbringen:

An Simon´s steifer Nudel knabbernd fallen immer mehr von Lucas´ Klamotten bis auch sein Kunde in den Geschmack eines steinharten Glieds im Maul kommen kann… Hmmmhhh… Ich sage nur “Vorsaft” 🙂

BB_Rent_Boys_2-1 BB_Rent_Boys_2-2 BB_Rent_Boys_2-3

Über das, was danach passiert, muss ich glaube ich nicht mehr viel erzählen: In verschiedenen Stellungen rammt Simon seinen Freudenspender in Lucas´ kleines Ärschlein… aber über das, was danach kommt, verliere ich gerne noch ein Wort, denn die Samenergüsse dieser beiden Jungs verdienen das Prädikat “extra geil”:

Simon spritzt nicht einfach nur ab, damit er halt fertig ist… Nein! Simon cremt Lucas´ Hintertürchen schön ein und verschmiert seinen Schmodder sogar auf dessen Rosette – und Lucas wichst seinem Klienten einfach frech ins Gesicht! Oh, das ist schön! So eine richtige Gesichtsbesamung, die nicht nur Lucas gefallen hat, sondern uns Zuschauern auch!

Diese Szene lebt vor allem von ihren unglaublich jung aussehenden Twinks: Beide sehen so aus, als wären sie noch Teenager (keine Sorge, beide waren über 18) – und was Teenager eben auszeichnet, ist nicht nur ihre Jugend, sondern auch ihr Appetit auf Sex und Abenteuer. Beides bekommt ihr hier in diesem Staxus Klassiker – und ich garantiere euch: Wer Twinks mag, der wird zumindest den Namen Simon Clay nie nie wieder vergessen! Schade, dass er nur so kurz für Staxus gearbeitet hat 🙁

So… und nun dürft ihr drei mal raten, warum die Überschrift “Neidalarm” heißt 🙂

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/raw/smooth-peachy-ass.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/03/BB_Rent_Boys_2-2.jpg”]