Video Vorschau auf Staxus Klassiker 05/07: Raw Combat – Szene 4 – Remastered in HD

John Paul (fehlt eigentlich nur noch ein Nachname mit J… und wir hätten den Bassisten von Led Zeppelin in einem expliziten Film haha) – muss, wie viele viele andere Kadetten vor und nach ihm auch, während seiner Ausbildung beim Militär Schuhe putzen. Er nimmt Schuhwixe (Achtung, Bildungslücke: Schreibt man Schuhwixe mit x oder ch?) aus einer Tube (die eher an Zahnpasta erinnert), putzt seine schwarzen Militärboots und träumt ein wenig vor sich hin.

All das Reiben, Wischen und ja, auch das Wixen, bringen ihn auf die Idee, seinen eigenen Dödel zu reiben, zu wischen und zu wichsen – und genau das tut der junge Bursche, der hier auf dem Bild extrem schlecht getroffen worden ist. Wenn man ihn auf dem Bild sieht, dann (sorry, meine Meinung) animiert er einen keineswegs, an sich selbst herumzuspielen – guter Körper, aber der Blick?! Anders dagegen im Film – da holt man seinen eigenen Lümmel gerne raus, wenn John ihn auspackt und sich sogar spielerisch eine Socke zum Wichsen drüberstülpt.

Raw_Combat_4-1 Raw_Combat_4-2 Raw_Combat_4-3

Plötzlich kommt ohne Vorwarnung Thomas Dyk in Militäruniform in den Raum, sieht die eigenartig steil nach oben ragende Socke im Schoß von John und will wissen, was sich darunter verbirgt.

Jetzt könnt ihr euch sicher denken, dass sich Thomas – der legendäre Thomas Dyk – nicht mit einer bloßen Inspektion besagten Glieds zufrieden gibt, sondern dass er lutscht, leckt und fickt…!

Was – Thomas Dyk, der legendäre Bottom, der fickt? Aktiv?? So richtig??? Echt jetzt???

Ja – aber keine Sorge, Thomas macht schon noch seine Beine breit und zeigt uns sein gut eingerittenes Eintrittsloch – aber erst, nachdem er John gezeigt hat, wie man es einem Kerl so richtig geil anal macht!

Für alle Fans von Thomas Dyk ist dies eine seiner besten Szenen; nicht, weil der Sex besonders ausgefallen oder versaut wäre (auch wenn er ein bisschen der Schuhcreme nimmt und sie als Gleitgel verwendet), sondern weil es eine der wenigen Szenen ist, in denen Thomas Dyk sowohl einsteckt als auch austeilt, passiv wie aktiv hart arbeitet und saugeil vor der Kamera aussieht. Und erst sein Samenerguss… 🙂

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/uniforms/horny-soldiers.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/07/Raw_Combat_4-2.jpg”]