Video Vorschau auf neuen Klassiker 29/10: Tooled Up Twinks Sz. 5 – Remastered in HD

You make me horny!

“Du machst mich geil!” – Und wie geil Thomas Dyk mich macht, euch hoffentlich auch ­čÖé So lautet ├╝brigens der inoffizielle Titel dieses nun wieder deutlich l├Ąngeren Staxus-Klassikers, bei dem kurz vor dem Ende aus einem Duo sogar ein Trio wird ­čÖé

Und drei Samenerg├╝sse sind doch immer besser als zwei, nicht wahr?

Zun├Ąchst aber machen sich Thomas Dyk und sein Mechaniker-Kollege Samuel Boswell┬ágegenseitig geil: Thomas schafft das, indem er einfach nur mit den Armen nach oben stehend an einem Auto herumschraubt und schwupps! hat er seinem Kumpel den Kopf verdreht. Das geht so weit, dass sie ihre beruflichen Pflichten v├Âllig verdr├Ąngen, sich lieber auf einem Satz Autoreifen die Pimmel lutschen und Thomas auf dem Bauch liegend anal abgefickt wird. Und nicht einfach so in einem sch├Ânen warmen Bett, nein! Auf so einem Teil, mit dem die Schrauber unter die Autos rollen k├Ânnen, um von unten nach Defekten zu suchen.

Auf so einem Teil dringt Samuel┬áin ihn ein – und Samuel┬áist wirklich nicht zierlich gebaut! Ein massiger Kerl mit einem dicken Teil zwischen den Beinen, das manchem Anf├Ąnger wohl die Tr├Ąnen in die Augen treiben w├╝rde! F├╝r Thomas, den erfahrenen Profi, ist Samuels Kolben genau die richtige Zwischenmahlzeit, bevor er sich dann nach dem Feierabendbier einen anderen Kerl aufrei├čt – und so “treiben” es die beiden im wahrsten Sinne des Wortes rein sexuell, ohne Liebe – einfach nur geiles Ficken!

Tooled_Up_Twinks_5-2

Es wird aber, wie angek├╝ndigt, noch besser, denn ein Arbeitskollege im Blaumann wundert sich, woher denn das Gest├Âhne und Gegrunze kommt und entschlie├čt sich, in der Werkstatt nachzuschauen – und als er da sieht, wie die zwei Kerle ohne Gummi aufeinander abreiten, da tut er das einzig Richtige in dieser Situation: Er macht mit! Er h├Ąlt Thomas, der gerade von hinten genommen wird, seinen Schniedel vors Maul, sodass der vorne was zu lutschen hat, w├Ąhrend ein Sto├č nach dem anderen hinten in ihn einf├Ąhrt – und Thomas ist sogar so nett, dass er sich auch von dem neuen Arbeitskollegen, Dillon Day, ┬áanal begl├╝cken l├Ąsst.

So eine Arbeitsgemeinschaft und so einen Zusammenhalt w├╝rde ich mir auch in deutschen Werkst├Ątten┬áw├╝nschen ­čśë

[fvplayer src=”http://s3m.staxus.net/trailers/monstercocks/big-cocked-fuckers.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/10/Tooled_Up_Twinks_5-3.jpg”]

Wo die Sahne der drei Jungs dann am Ende ├╝berall verspritzt werden wird, das zieht ihr euch am besten am Samstag selbst rein – aber lasst noch Schie├čpulver in eurer Kanone, denn schon am Sonntag hoppelt Rammler Lucas Drake vorbei – und glaubt mir:

Dem Jungen wollt ihr in seinem POV nicht mit leergeschossenen Eiern in die s├╝├čen Augen schauen!!!