Video Vorschau auf neuen Klassiker 08/10: Fratboy Fuck Fest Sz. 5 – Remastered in HD

Das ist ein wirklicher Zufall!

Gestern noch erzähle ich von Orlando Whites kurzen Hosen – und dass er im Oktober 2013 Rick Nielson in eben diesen kurzen Hosen oral und anal befriedigt hat – und schon erscheint Rick in einem neuen HD-Klassiker, eingeplant für Samstag!

Damals – also vor seiner Zeit mit Orlando – war Rick noch nicht tätowiert und war deutlich schmaler gebaut, aber hatte schon damals ein hübsches Gesicht. Wenn ich ganz ehrlich sein soll, gefällt er mir in der “ganz” alten Szene mit Johan Volny viel besser als in seiner Szene mit Orlando White. Das liegt nicht einfach nur daran, dass er damals jünger war (denn jünger ist nicht immer zwangsläufig besser), sondern er war irgenwie … knuffiger, twinkiger, irgendwie schnuckeliger und auch ein wenig schüchterner.

Am besten vergleicht ihr ihn einmal selbst: Erst das Foto von damals mit Johan…

Fratboy_Fuck_Fest_5-01

… und dann das Foto mit ihm am Ende von Orlandos Freudenspender:

Rick Nielson 1 Rick Nielson 2

Seht ihr, was ich meine? Auch auf Orlandos Latte sieht er gut aus – aber eben nicht so gut wie in den blauen Jeans mit der Kippe in der Hand… Ein Grund mehr, warum man diese Staxus-Klassiker nicht einfach so übergehen sollte, denn mitunter entdeckt man interessante Veränderungen (Stichwort Tätowierungen) und ganz neue Seiten an einem Darsteller!

Ganz kurz: Die DVD mit dieser Szene “Open Range 2 – Twinks Unchained” gehört zu den BESTEN, die meiner bescheidenen und nicht ausschlaggebenden Meinung nach jemals produziert worden sind – nicht nur wegen Orlando!

Hier ist das Cover dieser DVD – und hier wenn ihr auf das Cover klickt, könnt ihr euch zum Beispiel die anderen Szenen alle auf einen Blick anschauen:

Open Range 2

Aber kommen wir zurück zum morgigen Klassiker: Da sprüht Johann in einem Café ein bisschen Sahne auf Ricks Nippel und Bauch (diesmal spreche ich von richtiger Sahne, nicht der Boysahne… obwohl die auch recht lecker schmecken kann), leckt diese sanft ab und arbeitet sich so gekonnt Richtung Schwanz vor.

Auch diesen und dessen Geschmack lässt er sich auf der Zunge zergehen, bis Rick ebenfalls lutschen will und jetzt, finde ich, ist es wieder reine Geschmacksache, ob man Johann lieber zuschaut, wie er bläst – oder wie er einen geblasen bekommt. In beiden Situationen schaut er gut aus und im Video guckt er auch nicht so gelangweilt wie hier auf dem Foto 😉

Fratboy_Fuck_Fest_5-03 Fratboy_Fuck_Fest_5-02

Johann und Rick, aber vor allem Johann, haben so viele Pornos in ihrem Leben gedreht – und die meisten ohne Verhüterli auf dem besten Stück. Schade, dass diese Szene zu den ganz wenigen gehört, die mit Gummi gedreht worden sind. Früher war halt doch nicht alles besser…

Zum Sex selbst gibt es wenig außergewöhnliches zu berichten: Es wird gerimmt, es wird gefickt und es wird abgespritzt. Eine Bitte in eurem eigenen Interesse hätte ich dann aber doch: Bitte schaut euch Johanns Samenerguss an! Der Junge kommt dermaßen heftig, dass Rick, der vor ihm kniet, ordentlich das Gesicht eingekleistert bekommt – und wenn Staxus jemals so ein Best-of mit Cumshots drehen würde, dann müsste diese Sperma-Explosion unbedingt mit rein!

Ich weiß, Gummis sind nicht jedermanns Sache – aber die finalen Momente sind es ganz bestimmt!! Man müsste die letzten Minuten so als Dauerschleife abspielen können und immer wieder zuschauen, wie Johann explodiert 🙂

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/raw/hot-cafe-sex.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/10/Fratboy_Fuck_Fest_5-02.jpg”]