Video Vorschau auf neue Szene 30/6: Sexspielzeuge und viel Druck in den Eiern lassen den neuen Spanier die Wand bespritzen!

Mike Cole ist für seine zweite Szene bei Staxus zurück – ihr erinnert euch noch an sein Debüt mit Max Bishop, der vielen schon als „verloren gegangen“ galt und doch noch einmal für einen Porno aus seinem Vorruhestand zurückgekehrt ist? Nein? Dann gibt´s hier nochmal zwei scharfe Bilder von den zwei:

a-hard-game-14 a-hard-game-16

Heute ist es aber nicht Max, der nochmal mit dem sanften Spanier Mike spielen darf (wäre ja auch langweilig, zweimal die gleiche Paarung…), sondern Joshua Levy darf mal wieder ran ans knackige Fleisch!

Besonders gut gefällt mir an Mike, dass er ein sehr sanfter spanischer Stier ist. Normalerweise verbindet man mit Spaniern heißblütige, draufgängerische, stolze, bärtige Männer mit markanten Gesichtszügen und einem Blick, der jedem Stier das Fürchten lehren sollte! Mike dagegen – so finde ich – ist eher der ruhige, sanfte, trotzdem heißblütige und stolze Bursche, dem das südländische Blut zwar genauso heiß durch die Adern fließt wie seinen Macho-Landsleuten, aber er schaut dabei so süß aus wie ein Bursche, dem man gerade gesagt hat, er bekomme eine extra große Portion Eis nach dem Sex 🙂

Mike reist gerne, hat einen Hund, mit dem er gerne spazieren geht – und ich beglückwünsche heute schon den Mann, der ihm dabei (vielleicht früh morgens am Strand) über den Weg läuft und in den sich Mike dann verliebt. Klar, ob Hetero oder Homo, das weiß man selten ganz genau – aber irgendwie sagt mir meine Antenne, dass Mike auch im wahren Leben gerne einen fremden Penis in der Hand (oder zwischen den Arschbacken) hält.

(und schaut mal, wie süß er mit seiner Zahnspange aussieht…. :))

Sperm_Team_1-01 Sperm_Team_1-06 Sperm_Team_1-07

Im Porno ist es dann gleich so ein fettes Kaliber wie das von Joshua Levy – und dessen Markenzeichen ist und bleibt sein langes, dickes Tschechenteil, das – wie der aufmerksame Leser bereits weiß – mich schon seit dem ersten Tag in seinen Bann gezogen hat.

Dieses Teil versinkt dann auch schön tief in Mike´s Hintertürchen – aber zuvor machen sie das, was man als schwuler Kerl durchaus auch mit seinen Hetero-Freunden machen kann: Man benutzt jeweils einen Masturbator (genauer gesagt den Lingox Triple Extreme Masturbator von Homoactive) – und genießt dabei den Anblick von steifen Schniedeln, wie sie in ein enges Loch rein- und rausgleiten.

Tja… und wie das so ist, Mann kommt dann in das Sextoy – und statt jetzt einfach aufzuhören, legen Joshua und Mike erst richtig los, denn ganz dem Motto des Films folgend (Sperma, Sperma und noch mehr Sperma!) lassen sie ihren Saft aus den Toys auf sich tröpfeln, küssen sich und lassen sich von all der Wichse so aufgeilen, dass Joshua einfach nicht mehr länger warten kann und seinen Pfahl in Mikes Arsch-Loch hämmert!

Mike genießt Joshuas Teil sichtlich (was mich einmal mehr mutmaßen lässt, dass das hier nicht erst sein zweites Mal Analsex ist) und Regisseur John Smith zeigt uns versauten Kerlen dabei gerne, wie weit Joshuas Arschspalter den „armen“ Mike aufdehnt!

Blanke Pimmel, heiße Körper und Sex zwischen zwei Jungs, die sich (finde ich) ganz gut riechen können – kein Wunder, dass beide ihren aufgestauten Sperma-Druck ablassen wollen: Während Joshua Mikes Rosette schön (!!!!) eincremt und besudelt, spritzt Mike auf dem Rücken liegend ab – und hat dabei so viel Druck, dass er noch die Wand hinter dem Sofa trifft! 🙂

Ich finde, die Auftaktszene zum neuen Film „Sperm Team“ ist sehr gut gelungen, führt uns geil in das Leitthema ein und ist vor allem eines: Echt inspirierend. Ich wette, wenn ihr den ganzen Film gesehen habt, schaut euer Sexleben (ob Solo oder mit Partner oder vielen Partnern) anders aus als im Moment 😉

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/raw/deep-down.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/06/Sperm_Team_1-07.jpg”]

PS: Wer sich für den Kauf eines solchen Spielzeugs interessiert, aber noch nicht so viel Erfahrung damit hat und vielleicht auch nicht weiß, wen er da fragen soll, für den werde ich in nächster Zeit ein paar Infos dazu zusammentragen (die Welt der Sexspielzeuge ist groß!) – und einen Rabatt wird es davon unabhängig für Lingox-Toys auch bald geben! Also: Immer schön hier in den Blog reinschauen, posten und kommentieren 🙂