Video Vorschau auf neue Szene 24/3: Staxus Klassiker: BB Rent Boys Sz.4 – HD Remastered

Zwei auf einen Streich!

Während manch einer schon mit einem Mann im Bett genug hat, darf es für den blondierten Paul Bruckmann durchaus auch mal einer mehr sein 🙂 Und wenn der dann noch zu den beiden Kerlen sagt: “Ihr könnt mit mir machen, was ihr wollt” – na dann könnt ihr sicher sein, dass die drei sich im neuen Staxus Klassiker garantiert nicht über Quantenphysik unterhalten!

Die beiden Burschen – James Byron (der etwas männlicher, kantiger aussehende) und Jerry Brand (der ein bisschen was von einem Italien Lover hat)- sind Callboys und auf Pauls ausdrücklichen Wunsch da, aber ob Paul auch das Sagen hat, das müssen wir uns im Verlauf der Szene noch genauer anschauen!

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/gangbang/fuck-harder.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/03/BB_Rent_Boys_4-1.jpg”]

Zunächst einmal lümmeln sich die beiden auf dem Rücken liegend auf den Boden und lassen sich von Paul durch den Stoff ihrer Hosen ihre Kolben streicheln. Angezogene Männer finde ich persönlich oft so verdammt heiß und manchmal sogar heißer als wenn sie nackig vor einem stehen – und auch hier sind die drei so scharf, dass ich ihnen am liebsten die Kleider vom Leib reißen und ihnen ihre Hosen vom Körper zerren möchte – natürlich nur mit meinen Zähnen! 😉

Die drei Jungs fackeln auch nicht lange und so kommen schnell Zentimeter für Zentimeter frische nackte Haut ans Tageslicht – oder besser gesagt ans Zimmerlicht. Die Jünglinge sind sogar so rallig, dass sie gar nicht erst abwarten, bis sie splitternackt sind, sondern stürzen sich noch mit der Hose in den Kniekehlen auf das nächstbeste steife Stück Fleisch, das sie in die Finger kriegen können: Während Paul sich zärtlich-forsch an die orale Stimulation von Jerry´s Penis ranmacht, lässt er sich zeitgleich von James das Ärschlein lecken. Da ein Männerarsch am besten schmeckt, wenn man sich gleichzeitig die eigene Nudel schrubbt, macht James das genau so und so können wir Zuschauer uns entscheiden, ob wir unsere Augen auf die Arsch-Leckerei fokussieren oder auf das mächtige Glied von James.

Überhaupt wird in dieser Szene seeehr viel geleckt – eigentlich so viel wie schon lange nicht mehr: Pimmel, Ärsche, Rosetten, Arschbacken, Zungen, … nichts bleibt wirklich trocken und selbst beim Ficken sorgt immer einer der drei dafür, dass nur ja kein Schwanz ohne Aufgabe dasteht 🙂

Das ist ja überhaupt das Schöne an einem flotten Dreier: Derjenige im Zentrum muss sich nicht zwischen anal und oral entscheiden, nein! Er kann beides gleichzeitig haben! Was in normalen Duos meistens bedeutet, dass der Bottom vom Schwanz seines Besteigers klettern muss, um sich dessen Fickstab ins Maul zu stecken, geht bei einem Dreier völlig problem- und reibungslos.

BB_Rent_Boys_4-1 BB_Rent_Boys_4-2 BB_Rent_Boys_4-3

Und völlig reibungslos gehen auch die Cumshots über die Bühne: Während Jerry Paul noch schön von unten fickt hilft James manuell ein wenig nach – und schon pumpt Paul seine Sahne aus den Tiefen seiner Prostata hoch! Ganz so toll ist dieser Erguss nicht filmisch festgehalten worden und man muss als Zuschauer schon genau hinschauen, um Pauls Wichse in James´ Mund zu sehen – aber dafür folgen noch zwei weitere Spritzer – und damit man die besser sieht, erfolgen die direkt in Paul´s Gesicht.

Das ergibt in Summe eine herrliche Sauerei, ein schön verschmiertes Gesicht, von dem die Wichse nur so tropft – und drei Jungs, die ihre Sache ausgezeichnet gemacht haben. Für einen Klassiker ist dieser Porno ein wirkliches Highlight und so mancher moderner Pornostar (oder wie in lieber Leser hier geschrieben hat: Möchtegern-Pornostar) könnte sich da eine Scheibe von abschneiden… Ich sag nur Logan Lech und seine “Bemühungen” mit Shane´s Hintertürchen… oder sollte ich “Anstrengungen” sagen?

Ich fand diesen Klassiker SEHR sehenswert – wie war er für euch? Und wie erregend fandet ihr die Leckerei?