Video Vorschau auf neue Szene 18/08: Eine fette schwarze Wurst und der schönste weiße Arsch geben ein tolles Paar ab!

Die morgen erscheinende Szene ist so frisch aus John Smith´s Prager Studio eingetroffen, dass sie noch nicht mal einen Titel hat! Gerade erst habe ich die ersten Bilder und das Vorschau-Video bekommen – und glücklicherweise auch die erste Szene aus dem seit langem herbeigesehnten dreizehnten Teil von “Super Size Me 13“!!!

Unzählige Wochen, gefühlte Jahre sogar sind vergangen, seitdem wir zuletzt in den Genuss eines dunkelhäutigen Stechers gekommen sind, der sein fettes Teil in einen engen Twink-Arsch pfercht! Diese interracial-Szenen verströmen ja nicht zuletzt deshalb einen besonderen Charme, weil sie von den Kontrasten, den Gegensätzen leben: Ein meist groß gewachsener, schwarzer Kerl mit einem extrem langen Pimmel trifft auf einen süßen, meist kleineren weißen Bottom, der keine Angst und Scheu hat, sich dieses schwarze Monster in sein Hinterteil knallen zu lassen!

Oft denkt man dabei als Zuschauer: “Der Schwanz passt da niemals rein!!” – und siehe da, er passt dann doch 🙂 Zwar oft nur mit Ach und Krach, aber er passt rein – und dies macht wieder einen besonderen Reiz aus… nicht nur an der Prostata des Bottoms 🙂

Für mich besonders toll ist, dass morgen nicht irgendein Twink gevögelt wird und nicht irgendjemand die 13. Fortsetzung der “Super Size Me” – Reihe eröffnet, sondern jemand bedeutsames wie Ray Mannix!!! Er allein würde ja schon reichen, dass einem der Vorsaft aus dem Schwengel tröpfelt – aber ihn dabei zu sehen, wie er sich charmant wie eh und je an sein Lustobjekt heranmacht und es dann sogar schafft, mit einem extrem fetten Teil im Arsch lustvoll zu stöhnen, das ist wahrlich ein Höhepunkt!

In der morgigen Szene führt Ray ein Bewerbungsgespräch mit einem neuen schwarzen Model (dessen Name noch nachgereicht wird, weil die Szene wie gesagt gerade erst eingetroffen ist) – und dieses Model zeigt Ray nicht seinen Bauch, nicht seine Füße – sondern seine extravagante Unterhose, die vor lauter Löchern mehr zeigt als sie bedeckt 🙂

Super Size Me 13 1. Szene 1

Mr. Unbekannt hat dabei so ein langes Rohr, dass nicht mal unser Ray es schafft, ihn sich bis zum Anschlag ins Maul zu stecken und so lutscht er zwar nach Leibeskräften, aber er kommt einfach nicht mit seinen Lippen bis an die Peniswurzel ran 🙂

Wenn er schon mal so ein außergewöhnliches Teil vor sich hat, dann nutzt Ray, der ja auch im Privatleben auf Kerle steht, natürlich die sich ihm bietende Chance und lutscht, saugt und knabbert an der schwarzen Mamba, als hätte er schon Wochen lang keinen Schwanz mehr im Maul gehabt 🙂

Weil Ray als Profi weiß, was für eine harte Nummer der Analsex für ihn werden wird (im wahrsten Sinne des Wortes), schmiert er den schwarzen Kolben erst schön mit Gleitgel ein, bevor er ihn sich (ohne Schnitt!) einführen lässt. Das ist während der ersten paar Stöße kein Zuckerschlecken – und erst als der unbekannte Schwarze Ray beim Ficken in die Augen schaut, gönnen sich die beiden die Ruhe, die sie brauchen – und dann flutscht es auch.

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/monstercocks/big-cock-challenge.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/08/Super-Size-Me-13-1.-Szene-1.jpg”]

Besonders schön ist, wenn Ray rücklings auf dem unbekannten Stecher aufsitzt und dessen Mörderteil reitet! Dabei ist mein schöner Ray immer stocksteif und bis zum Anschlag motiviert – und springt sogar ab und an von seinem Stecher ab, um sich den Schwanz, der ihn gerade tiefengebohrt hat, im Mund schmecken zu lassen! Ray ist einfach ein wahrer Profi – und so kommt er auch in einer schönen, ordentlichen Menge, wie sich das gehört!

Der Schwarze kommt (überraschenderweise) ebenfalls recht heftig und Ray, die süße Sau, nimmt dessen Samen mit den Fingern auf und tut sich davon sogar was ins Schleckermäulchen 🙂 Ach Ray, ich weiß schon, warum dich alle lieben 🙂

Super Size Me 13 1. Szene 3