Video Vorschau auf neue Szene 14/08: Freizeitsportler lassen die Hüften lieber daheim kreisen – in einem scharfen, spritzigen Blas- und Fickworkout!

Wo er nicht schon überall gefickt worden ist! Auf einem Billard-Tisch, im Zelt, im Keller, auf dem Sofa, hinter dem Sofa, auf Plastikfolie – von schwarzen Schwänzen, von weißen Schwänzen – von einem Schwanz, von zwei Schwänzen gleichzeitig, von einer ganzen Horden Schwänze – und trotzdem (oder wohl eher: gerade deshalb!) kommt Noah Matous für einen weiteren orgiastischen Fick zu Staxus zurück!

Wer von euch seine DVD-Sammlung mit Noah komplettieren möchte, der sollte sich Bareback Gym Buddies 2 auf die nächste Einkaufsliste setzen, denn in der vierten und damit krönenden Abschluss-Szene schießt Noah eine sahnige Ladung ab, die einem – mal wieder – das Wasser im Mäulchen zusammenlaufen lässt.

Anders als in den meisten seiner anderen Pornos nimmt Noah diesmal die Position des Stechers ein. Ja, richtig gehört – der Junge mit dem Wuschelkopf kann auch austeilen – und wie!! Wir kennen ihn ja fast nur mit einem Pimmel im Arsch und so ist sein Abenteuer mit Johnathan Strake etwas ganz außergewöhnliches!

Warum Noah diesmal den Top macht? Nun, ihr kennt dieses “Problem” vielleicht aus dem eigenen Leben: Wenn sich zwei Vollblut-Bottoms treffen, dann muss halt einer zurückstecken – oder anders gesagt: Es kann bei zwei Schwänzen im Raum immer nur einer in einem dunklen, engen und heißen Loch stecken 😉 Und da Johnathan Gefallen an seinem Pornoleben als Bottom gefunden hat – und dabei stets eine gute Leistung gezeigt hat, fiel die Entscheidung, dass er für Noah die Beine breit macht. 

Ich hatte ja bereits das Vergnügen (und es war wirklich ein Vergnügen!!!), diesen Film sehen zu dürfen und er gehört zu den schönsten Twink-Pornos, die ich gesehen habe. Klar, alles geht immer noch besser, noch versauter, noch extremer, noch… aber der Porno mit Noah und Johnathan hat alles, was ein schwuler Herz begehren kann – und ist sogar noch höchst inspirierend, denn eine Sexposition, die ich sicherlich schon mal irgendwo gesehen, aber nicht beachtet habe, wird definitiv mal ausprobiert 😉 😉

Sexposition

Warum ich die so toll finde? Weil sich Top und Bottom beim Ficken in die Augen schauen können – und die Kamera zugleich alles Wesentliche einfangen kann. Knallst du einen Kerl von hinten, siehst du nur seinen Hinterkopf. Knallst du ihn von vorne, kannst du ihn zwar küssen und anschauen, aber du siehst dabei deinen eigenen Schwanz nicht oder nur ganz schlecht (grundsätzlich). Hier aber kann Noah Johnathan in die Augen schauen, seinen Körper bewundern, seinen Schwanz sehen, wie er auf- und abschwingt, könnte ihn sogar mit seiner linken Hand wichsen – und wir als Zuschauer sehen sowohl die beiden Ständer als auch die Körper der Jungs völlig unbedeckt, kein Körperteil ist im Weg UND wir sehen noch, wie Noahs Kolben in Johnathan einfährt! Wie gesagt, gesehen habe ich sowas bestimmt schon mal, aber nie ist es mir so positiv aufgefallen wie hier.

Bevor es zu diesem Fick kommt, massieren sich die beiden Knaben ihre vom Sport erschöpften Waden und Füße, was dazu führt, dass Noahs Ständer schon aus seiner engen Hose springt 🙂 Steinhart ragt er gen Himmel, während Johnathan noch bekleidet ist. Da soll mir keiner erzählen, Noah sei nicht schwul 🙂 Und weil er eben so gerne mit Pimmeln spielt, holt Noah Johnathans Teil raus (beachtet bitte die Hose – das ist wieder die, die schon Johny Cherry & Sven Laarson anhatten 😉 ) und bläst Johnathan erstmal schön einen.

Aufgepasst: Johnathan hat sich seit seiner ersten Pornoszene extrem weiterentwickelt. Anfangs noch echt schüchtern und fast ein wenig … unbeweglich, leckt er Noahs Kolben sehr schön aktiv ab und saugt sich sogar dessen rasierten Hoden in den Mund! Noah leckt im Gegenzug Johnathans Hintertürchen – und nicht nur mal so schnell als Alibi-Nummer, sondern richtig schön und imitiert sogar mit seiner Zungenspitze Penetrationsbewegungen!

Fast – aber nur fast – ist es schade, dass jetzt schon gefickt wird – und ich LIEBE Noahs Ständer, wie er in Johnathan einfährt! Der hat noch sein schwarzes T-Shirt an, sodass sich alle Blicke auf seinen Arsch richten werden und auf Noah, wie er erst seine pralle Eichel und dann den Rest seines Gliedes reinschiebt!

Sein Hemdchen zieht Johnathan dann aus und reitet auf Noah:

Noah & Johnathan 1 Noah & Johnathan 2

Dabei fingert Noah sein eigenes Arschloch (soviel zum Thema schwul oder nicht) und dann sahnt Johnathan ab. Dabei schaut er immer wieder zu Noah, der ihn weiter von unten nagelt und ich interpretiere das so, dass er Noah eben auch sehr mag und ihn sein Anblick beim Abspritzen anmacht 🙂

Noah, der eine viel längere Latte hat als ich es bisher bemerkt habe, lässt sich von Johnathan zum Orgasmus wichsen und dass Noah eine so dicke Eichel, die so prominent hervorsteht hat, ist mir bisher auch nicht aufgefallen!

Ihr seht: Selbst wenn ihr denkt, ihr kennt die beiden schon… Man entdeckt immer wieder was Neues!

Schaut am Sonntag rein und gönnt euch diesen saugeilen Twink-Porno – er wird euch mehr als nur einmal Vergnügen bereiten!

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/raw/young-and-horny.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/08/Noah-Johnathan-2.jpg”]