Video Vorschau auf neue Szene 10/07: So wild wie in dieser Gemeinschaftsdusche treiben es manche geile Spieler nicht mal auf dem Rasen!

Früher hat man so etwas noch öfter im Fernsehen gesehen: Einem Reporter, Moderator oder Journalisten geschieht ein Missgeschick, man lacht darüber und auch Jahre später lacht man in irgendwelchen Rückblicken darüber. Heute habe ich den Eindruck, dass nicht einmal mehr in Live-Shows irgend etwas schief laufen kann, weil alles so furchtbar durchgetaktet und bis ins Kleinste vorgeplant ist. Authentisch ist da gar nichts mehr – oder meint ihr etwa, den Witz, den ein Nachrichtensprecher macht, fällt dem spontan ein? Ich glaube das nicht – und deshalb bin ich umso froher, dass wir alle zusammen mal wieder etwas wirklich AUTHENTISCHES, etwas von GRUND AUF EHRLICHES sehen und miterleben können. Umso schöner, dass dies dann auch noch in einem Porno ist und nicht in drögen Nachrichtensendungen 😉

Ich spreche von der (leider schon wieder) letzten, vierten Szene des grandiosen Fußball-Pornos Football Focus 2 – und wie so viele Schlussszenen ist auch diese der Höhepunkt der DVD:

In einem sportlichen Dreier lassen Stammspieler Joel Vargas (mitsamt neuen Haarschnitts), Neuspieler Mike Cole und Neuling Zane Pieters die Bälle tanzen – auch wenn es am Anfang nur 1 Fußball ist, um den die drei herumstehen.

Interessanterweise bleibt die Kamera beim Filmen der Fußballeinlage ziemlich genau auf Hüfthöhe der Jungs – und da vermute ich stark, dass das daran liegt, dass ich nicht der einzige schwule Kerl bin, der Fußballern häufig in den Schritt schaut und nach einer mehr oder weniger großen, länglichen Verdickung Ausschaut hält 🙂 Beim Spiel der Portugiesen gegen die Mannschaft aus Wales habe ich deutlich öfter Würstchen unter den Hosen der Portugiesen erkennen können als bei den Walisern… was vielleicht an den engeren Trikots der Portugiesen liegen mochte, vielleicht auch an der dunklen Farbe der Waliser. Aber egal, ich schweife ab 🙂

Die Jungs (und wir mitsamt der Kamera) finden sich alsbald in der Umkleide wieder, wo sie sich ihre Handtücher schnappen und aufs Duschen vorbereiten. Dabei sehen wir Mike, Joel und Vargas, wie sie sich in Slow Motion, also mit vielen Einzelbildern stark verlangsamt, necken und mit ihren blanken Lümmeln unter die Dusche hüpfen. Überraschenderweise hat Mike von allen drei den längsten schlaffen Pimmel – und das, obwohl er gleich den Power-Bottom machen wird! 😉

Mike hat sein spanisches Ärschchen ja schon für Joshua Levy in Sperm Team hingehalten und auch Max Bishop ist in der ersten Szene von Football Focus 2 von hinten in in eingedrungen – und heute hält er wieder hin! Aber nicht einfach nur so, nein! Er teilt diesmal auch aus und fickt Neuling Zane, während Mike sich zeitgleich von Joel nageln lässt!!!!

All das auf dem kalten Fliesenboden der Gemeinschaftsdusche, weshalb ihn die Jungs zuvor mit viel warmen Wasser erstmal anwärmen. Dabei spritzen sie sich neckisch gegenseitig ab, lassen das warme Wasser über ihre verschwitzten Sportlerkörper rinnen, über ihre Eicheln, über ihre Ärsche… und noch während das Wasser läuft, haben alle drei ihre Endsteifigkeit erreicht! Drei Jungs, drei Pimmel, drei Ärsche – und zwei davon sind quasi im Dauereinsatz!

Football_Focus_2_4-08 Football_Focus_2_4-09

Denn zuerst sticht Joel zu. Er ist ja auch am längsten bei Staxus dabei, also darf er auch als erster sein Rohr einstecken. Mike hält gerne und gekonnt hin und bläst Neuling Zane dabei seinen Schwanz. Mike ist dabei hinten und vorne schön rasiert (bis auf ein kleines bisschen Schamhaar oberhalb seines Penis, aber das darf ein stolzer Spanier auch tragen 😉 und so stößt Joel gerne und feste zu.

Zane will aber auch mal in den Genuss analer Bespaßung kommen und so nimmt Joel seinen bereits gut geschmierten und mit Mikes Arsch-Saft bekleckerten Schwanz einfach und stopft ihn Zane rein. Der ist – und das ist das erste Detail, das ich vorhin mit authentisch bezeichnet habe – offensichtlich ein echter Anfänger und verzieht häufig sein Gesicht, was für mich heißt, dass er wirklich eng hintenrum ist und das vielleicht sogar sein aller erstes Mal Analsex ist. Hut ab für sein Durchhaltevermögen, denn wenn man beim ersten Mal anal gleich so einen Kolben wie den von Joel packt, dann ist das eine wirklich tolle Leistung!

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/gangbang/shower-threeway.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/07/Football_Focus_2_4-08.jpg”]

Es wird aber noch besser, denn Mike will seine Leistung als Super-Bottom nochmal unter Beweis stellen und hält Joel nochmal hin – und sticht selber derweil in Zane! Die “arme” anale Jungfrau (oder der zumindest hinten seeeehr enge Bursche) merkt dabei jeden von Mikes Stößen sehr deutlich im Darm, aber dafür auch das geile Gefühl, wenn die eigene Prostata stimuliert wird.

Die drei liegen also in einem Kettenfick auf dem Boden – und dann passiert es: Die authentischste, ehrlichste und so sympathische “Panne” des Jahres: Während Mike Zane fickt und parallel Joel in sich rammeln spürt, merkt er, wie ihm der Saft hochsteigt. Er gibt dem Kameramann ein Handzeichen (quasi “Stopp, sofort aufhören, ich komme jetzt schon, viel zu früh!”) – aber es ist schon zu spät. Er kann den aufsteigenden Samen nicht mehr aufhalten und spritzt ab! Das war so sicherlich nicht geplant, ist aber dermaßen schön anzuschauen, weil es authentisch ist – und die anderen beiden reagieren wie echte Profis und Joel leckt Mike sogar noch die Eichel. Dabei macht Mike wieder so eine Handbewegung (“was solls, ich konnte es nicht mehr halten”) und – ich wiederhole mich – ist in seiner Enttäuschung, zu früh gekommen zu sein, SOOOOO sympathisch 🙂 Mann möchte ihn einfach herzen 🙂

Nach dem vorzeitigen Erguss ficken die Jungs weiter und auch Mike steckt sein Glied für einen weiteren Fick nochmal in Zane – und jetzt kommen dann alle so, wie es eigentlich geplant war: Joel wichst auf Mikes Arsch, Mike wichst auf Zanes Arsch und Zane … wohin der wichst, das schaut ihr euch am 10. Juli am besten selbst an!

Für mich ist die 4. Szene aus Football Focus 2 die sympathischste weil authentischste Szene, weil sie eben gerade nicht perfekt nach Drehbuch gelaufen ist! Danke, dass dieses “Missgeschick” nicht rausgeschnitten worden ist, denn sonst hätten wir einen ehrlichen Samenerguss eines Jungen nicht gesehen, der so vom Ficken und Gefickt-Werden angeturnt war, dass er einfach kommen MUSSTE! Und genau darum geht es doch beim Sex – und beim Porno, oder etwa nicht?

Football_Focus_2_4-10