Video Vorschau auf Camp Fuckers Sz.1 09/10

Manchmal funkt es zwischen zwei Menschen – und manchmal nicht. Und warum sollte das bei einem Pornodreh anders sein als im wirklichen Leben?

Angeblich soll ja der Schweißgeruch ausschlaggebend dafür sein, ob man „sich riechen“ kann – und wo sonst (außer beim Sport oder im zu engen Aufzug) als beim Sex kommt man so nah an einen anderen heran, dass man dessen Geruch hautnah erlebt?

Ob sich Chad Johnstone, der Junge mit dem fetten Schwanz, und der blasse Mike Branco, der im Privatleben tunlichst darauf achtet, sich nicht zu lange in der Sonne aufzuhalten, in ihrer gemeinsamen Szene in „Camp Fuckers“ „riechen“ konnten? Ich weiß nicht… Eigentlich weiß ich es schon, will es aber nicht aussprechen 🙂

Deshalb schauen wir uns doch gemeinsam den Film an:

Camp Fuckers Sz 1 Mike Branco & Chad Johnstone 3

Der zeigt Chad und Mike als Boyscouts – als Pfadfinder, die auf einer grünen Wiese ihr Zelt aufgeschlagen haben. Während Mike noch durchs Unterholz irrt, liegt Chad tiefenentspannt vor dem Zelt – und als Chad dann endlich zurück ins „Camp“ findet, küssen sich die beiden gleich ohne großes Vorgeplänkel.

Der aufmerksame Zuschauer wird dann auch an dieser Stelle den ersten Hinweis darauf finden können, dass es zwischen Chad und Mike wohl nicht so gefunkt hat. Wisst ihr, was ich meine?

Mike legt sich danach als erster mit seiner „Addicted“-Unterwäsche hin, lässt Chad blasen, dann tauschen sie die Plätze – und da gibt es einen schönen Moment, wenn Chad bläst und sein eigener Schwanz dabei auf seinem Oberschenkel liegt, halb gebogen und rasiert 🙂

Dann führt Chad seinen fetten Riemen ein – Mike leiht ihm dazu seine Hand, hilft ihm beim Einführen – und da achtet bitte auf Chads Gesicht, wie er an Mikes Mimik abzulesen versucht, ob er schon drin ist, ob es seinem Partner weh tut, ob er langsamer machen soll. Ich finde, in solchen Momenten bekommt man einen kleinen Blick ins wahre Wesen der Jungs – ob sie stürmisch sind oder vorsichtig, egoistisch oder im wahrsten Sinne des Wortes nächstenlieb. Chad scheint trotz allem einfühlsam und zärtlich zu sein und darauf zu achten, was Mike gut tut.

Auffällig ist auch, wie unheimlich leise die beiden zugange sind! Fast so, als wollten sie niemanden aufwecken, der noch im Zelt schläft oder als wollten sie das Vogelgezwitscher des Waldes nicht übertönen.

14:41 ist dann der Moment, den man sich als Großdruck an die Wand pinnen möchte – zwei sexy nackte Jungs, beide zart und fast zerbrechlich wirkend, ficken ohne Gummi – wie zwei gute Freunde es bei einem echten Zelturlaub auch machen könnten. Einfach zwei Jungs beim Sex, ohne irgendwem was beweisen zu wollen oder groß zu schauspielern… So wie hier hätte der ganze Porno sein dürfen…

(dieses Foto ist genau an dieser Stelle aufgenommen worden:)

Camp Fuckers Sz 1 Mike Branco & Chad Johnstone 4

Man sieht bei dieser Gelegenheit auch sehr schön Mikes fetten Schwanz sowie seine behaarte Boyfotze – aber vor allem seinen fetten Schwanz 🙂 Der bohrt sich richtig geil in Mikes Rosette und scheint ihn regelrecht aufzuspießen! So ein dickes Teil muss Mann erst mal packen können, Respekt!

Es folgen einige Stellungswechsel (mit Schnitten) und dann kommt Chad auf dem Rücken liegend – und auch hier sehr leise… zwei leise Stöhner, das war’s – was mir einmal mehr zeigt, dass er im Grunde ein ruhiger, netter, eher zurückhaltender Bursche ist.

Mike dagegen macht eine echte Sauerei auf seiner Brust, der Junge hat sicher ein paar Tage vorher nicht abgespritzt, da ist auch ordentlich Druck dahinter 🙂

Und dann am Ende, nachdem Chad Mikes Sperma auf dessen Bauch verrieben hat und ihm auch ein wenig davon in den Mund getan hat, küssen sie sich wieder kurz – ob dieser Kuss Ausdruck wahrer Liebe war… das schaut ihr euch am besten am Sonntag selbst auf Staxus.com an – und merkt euch beim ersten Anschauen die Stelle, an der Chad Mike von hinten nimmt 🙂 Das werdet ihr euch bestimmt öfter anschauen wollen!

Wie immer bin ich auf eure Rückmeldungen gespannt!

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/out-in-the-open.mp4″ width=”1280″ height=”720″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/10/Camp-Fuckers-Sz-1-Mike-Branco-Chad-Johnstone-3.jpg”]