Video Vorschau 30/04 “Double Me” Sz.2: Gieriger Adonis bekommt seinen rasierten Arsch von zwei Kolben gleichzeitig penetriert & wird ordentlich besamt!

Dieser Porno ist fast zuviel geballte Männlichkeit und Erotik auf einmal!

Gleich 4 Jungs machen es in sage und schreibe 40 Minuten (!!!) miteinander – und als wenn das noch nicht reichen würde, da packt der neue super bestückte Adam Webb auch noch sein Spielzeug aus und probiert es an Vitali Kutcher‘s zartem Ärschlein aus!!!

Ich muss sagen, ich habe diesen Porno sehr genossen, aber für einmal anschauen war er definitiv zu mächtig. Wäre dieser Film ein Essen, dann wäre ich für die nächsten zwei Tage satt. Und völlig leergepumpt, wenn ihr versteht, was ich meine 😉

Die 40 Minuten bester kondomfreier schwuler Freuden beginnen damit, dass Adam und Vitali wach werden und merken, sie haben verschlafen haben. Statt sich zu sputen kommt Adam zu Vitali nach unten und zieht ihm seinen Schlafanzug aus…

… und schon wären wir beim ersten Highlight des Films: Vitali begutachtet ausgiebig Adams RIESIGES Teil und spielt sogar damit 🙂 Ich glaube, nicht mal Vitali hat so ein dickes Ding schon mal aus so kurzer Entfernung gesehen 🙂

Kaum ist Adam so halbwegs steif (das dauert bei so einem laaaaangen Teil einfach 😉 ) da packt er ein paar Sextoys mit Kugeln aus (sog. Beads) und schiebt sie Vitali ins Knackpopöchen 🙂

(An den ganzen Smileys seht ihr schon: Ich mag den Film 🙂 )

Bevor Adam aber selbst zusticht, löst Regisseur John Smith die Situation auf – und wir erkennen, dass das alles nur ein versauter Traum von Adam war.

Während Adam also noch in seinem Bettchen schlummert und von Vitali träumt, kommen Bjorn Nykvist und Lucas Drake ins Schlafzimmer – und wohin gucken die beiden Schwanzfreunde zuerst? Na, auf Adams riesigen Ständer, der sich selbst durch seine weite Schlafanzughose deutlich abhebt.

Sie versuchen Adams Schwanz zu vermessen – und da wacht er auf… tja, drei Mal dürft ihr raten, wie es weitergeht! haha

Lucas kommt als erster Kerl in den Genuss dieses riesigen Teils (klar – wenn Lucas, der daheim selbst mit Dildos übt und spielt, das nicht packen würde, dann würde es keiner packen), dann lässt er sich von Bjorn vögeln – und am Ende stecken Adam und Bjorn gleichzeitig in Lucas’ Loch!

Respekt mein Junge, Respekt! Adam ist schon eine Kategorie für sich, aber dann auch noch Bjorns Rohr hinten hineinverlegt zu bekommen, das ist ganz großes Kino.

Am Ende der 40 Minuten – die ihr sicher nicht ohne Orgasmus überstehen werdet! – sahnen die beiden auf Lucas Gesicht ab & ich kann mir keinen besseren Ort als eben jenes zuckersüße Gesicht vorstellen, wo die klebrige Soße besser passen würde!

Von mir erhält dieser Porno 5 Sterne mit Auszeichnung – und Lucas bekommt für seinen reißfesten Arsch sogar ein sechstes Fleißsternchen 😉

[fvplayer src=”http://s3m.staxus.net/trailers/dirtyfuckers/fucked-and-toyed-with.mp4″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2017/04/2-05-1.jpg” width=”1280″ height=”720″]