Video Vorschau 18/06: “When The Bells Ring” Sz.3: Vegetarische Flip-Flop-Ficker genießen den Geschmack von Gemüse und Fleisch gleichermaßen in ihren Löchern!

Unsere Mormonen-Boys Lucas Drake und Mark Fontana nehmen zusammen mit den anderen Jungs ein gemeinsames Frühstück ein. Lucas serviert Rosinenbrötchen und die jungen Kerle greifen gut zu, Mark macht sich Cornflakes… Kurzum: Ein normaler Morgen, bevor die Jungs wieder ihren Glaubenslehren folgen und missionieren gehen.

Nach und nach verdrücken sich die anderen, bis nur noch Lucas und Mark am Tisch sitzen bleiben. Lucas zieht Mark beherzt mitsamt Stuhl zu sich heran und ihr könnt euch schon denken, was Lucas im Sinn hat 🙂

Als er dann aufsteht, folgt ihm Mark gerne nach und knabbert an dessen schon steinhartem Teil. Es ist immer wieder schön, Lucas’ perfekten Körper anzuschauen. Beim Oralsex hat Lucas noch seine schwarze Krawatte an und die macht seinen schlanken Sixpack gleich noch schöner 🙂

Lucas wäre nicht Lucas, wenn er sich nicht auf Marks Schwanz freuen würde, und so verwöhnt er den ganz speziell gekrümmten Pimmel ausgiebig, bevor er sich auf den Frühstückstisch setzt und die Beine breit macht. Mark leckt an seinem Hintertürchen, sticht aber noch nicht zu – egal, wie verlockend es aussehen, schmecken und duften mag.

Nein, erst kommt noch eine Zucchini ins Spiel und Lucas steckt das Gemüse weg wie nichts 🙂 Als Lucas’ Mutter ihm gesagt hat, er solle mehr Gemüse zu sich nehmen, da hatte sie das SO bestimmt nicht gemeint! haha

Dann endlich dringt Mark ein und Lucas genießt den Sex einmal mehr. Hut ab vor dieser Leistung, denn Sex vor der Kamera zu haben ist nochmal ganz was anderes! Das vergessen wir Zuschauer immer wieder, aber wenn da ein paar Leute um einen herumstehen, dann ist man eben nicht nur mit seinem Partner zugange, sondern mehrere Leute schauen einem zu – und dann wenige Zeit später sehen das zigtausende andere Männer auf der ganzen Welt!

Für all diese Zuschauer machen die beiden Mormonen-Jungs ihren Sex – und der ist wieder HAMMER! Besonders schön ist, dass Lucas nicht nur den Bottom macht, sondern auch aktiv fickt – und dabei sein Arschloch dermaßen geil in die Kamera hält, dass mir schon wieder der Kolben stramm steht!

Wegen mir hätte Lucas seine Socken ruhig ausziehen dürfen, aber diesen modischen Fauxpas macht er mit der Gesichtsbesamung wieder wett: Mark spritzt in seinen Mund – und hinterlässt dabei einen herrlich klebrigen Faden weißer Wichse, der Lucas vom schönen Gesicht tropft.

Für Spermafans wieder ein Höhepunkt – und für alle anderen auch! 🙂 Gibt es jemanden, der diesen Film nicht mochte?!?!

[fvplayer src=”http://s3m.staxus.net/trailers/uniforms/a-spunky-kiss.mp4″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2017/06/3-10.jpg” width=”1280″ height=”720″]