Video Vorschau 11/05: Face to Face Sz.2: Erwachende Schönheiten starten mit einem wahrlich spritzigen Vergnügen in den Tag!

Kann man in der Zunge Muskelkater bekommen?

Die Zunge ist ja auch ein Muskel, also müsste dieser bei Überanstrengung auch Muskelkater kriegen.

Hmm… Wen könnte ich da fragen…? Wer kennt sich da aus?

Wie wäre es mit Andy Scott?! Der hat nach seinem Zungen-Anschlag auf das Loch von Bjorn Nykvist sicherlich einen ordentlichen Muskelkater gehabt!

Eigentlich müsste der morgen auf Staxus.com erscheinende Porno irgendwas mit “Zunge” im Titel tragen, denn was Andy da so wegzüngelt ist Wahnsinn! Der leckt nicht einfach nur an Bjorns Arsch herum, der rein zufällig durch den Jockstrap so entblößt daliegt, dass Mann gleich an ihn ran kann 😉

Nein, Andy züngelt richtig heftig rum, genießt den Geschmack eines männlichen Hinterteils vor und nach dem Ficken und auch am Ende, als Bjorn absahnt, kommt Andys Zunge wieder ins Spiel und schlabbert wie ein Hund aus dem Trinknapf den Saft weg 🙂

Dass ich von Andy begeistert war und bin, das muss ich eingefleischten Blog-Lesern ja nicht mehr sagen. Jeder hat so seine eigenen Favoriten und Andy gehört zu meinen.

Bjorn ist diesmal eine harte Konkurrenz für meinen Liebling Andy, weil wir Bjorn in dieser Szene aus “Face to Face” in seiner seltenen Position als Bottom sehen können. Normalerweise ist ein Kerl wie er – mit einem Schwanz wie ein Pferd – der geborene Top und Stecher. Umso mehr freue ich mich – und wahrscheinlich tausende schwule Kerle da draußen auch – ihn einmal am Ende einer geilen Latte aufgespießt zu sehen.

Bjorn schaut auch auf dem Bauch liegend gut aus, wenn Andy in ihn einfährt – und dass Bjorn beweglich ist, das wissen wir nach seinen vielen Pornos auch schon 🙂 Dass Andy manchmal ein wenig unbeholfen rüberkommt, finde ich persönlich nicht schlimm. Mal ehrlich: Manche Stellungen liegen einem halt besser und manche weniger. Bei manchen merkt man beim Eindringen: “Oh, das passt irgendwie nicht.” – Okay, kein Problem, dann zieht man halt wieder raus und macht’s anders 🙂

Für mich war (weil ich den Porno schon gesehen habe und genießen durfte) und ist (weil ich ihn mir gleich nochmal anschauen werde… besser gesagt, meine Lieblingsstellen) er eine echte Freude. Der treue Leser Dieter wird sich freuen zu hören, dass Andy beim Anstich von Bjorns noch wenig benutztem Arschloch keinen Schnitt reingesetzt bekommen hat – und der Rest der treuen Leserschaft darf sich auf einen schönen, gut gemachten und erregenden kondomfreien Film freuen, der mit zwei schlafenden Schönheiten im Bett beginnt… und mit einem mega verschmierten Arsch von Bjorn endet 🙂

Verpasst den Film morgen auf Staxus.com bloß nicht! Wäre schade 🙂

[fvplayer src=”http://s3m.staxus.net/trailers/raw/cummy-kisses.mp4″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2017/05/2-09.jpg” width=”1280″ height=”720″]