Video Vorschau 07/05: “Double Me”- Sz.3: Kleiner Kerl bekommt zwei riesige fette Schwänze gleichzeitig & eine heftige Gesichtsbesamung!

Für ungeduldige Leser gleich das Wichtigste zuerst: Morgen geht ein erstklassiger Doppelpenetrationsporno auf Staxus.com online, dem ich 10 von 5 Sternen geben würde! 🙂

Warum? Oh, da gibt es einige Gründe:

Zum Einen ist die Besetzung erstklassig: Der Staxus-Liebling Jaro Stone mit seinem immer wieder beeindruckend langen Schwanz macht mit, Lucas Drake mit seinem immer wieder beeindruckend sexy kleinen Knackarsch ebenso – und Johnathan Strake mit seinem immer wieder spitzbübischen Grinsen dient den beiden nicht nur als williger und unersättlicher Bottom, in dem sie ihre harten Schwänze austoben können, sondern dient ihnen im wahrsten Sinne des Wortes als Spermaabladestelle. 🙂

Ihr wollt noch mehr Infos, damit ihr euch so richtig auf morgen freuen könnt? Okay, aber setzt euch lieber hin, es könnte sein, dass euch schwindlig wird, weil euer ganzes Blut in euer bestes Stück rauscht!!

Jaro Stone putzt sich in einem dunklen Schlafanzug die Zähne und will gleich ins Bett.

Muss ich erwähnen, dass ich alles darum gäbe, Jaro mal in seinem Schlafanzug vor mir stehen zu haben… mit ihm gleich unter die Bettdecke hüpfen zu dürfen und die Nacht gemeinsam zu verbringen…? 😉

Seine beiden Mitbewohner Lucas und Johnathan kommen spät nachts von ihrer Sauftour zurück und das passt dem braven Jaro eigentlich gar nicht. Interessant ist, dass Regisseur John Smith hier Jaro’s wirklichen Charakterzug darstellt, denn Jaro ist auch im wirklichen Leben keiner, der jeden Abend durch die Straßen zieht und eine Party nach der anderen schmeißt.

Dafür ist Jaro einer, der einem anderen Schwanz im Raum einfach nicht widerstehen kann – glücklicherweise!! – und so sitzen die drei bald knutschend auf dem Bett und machen sich für eine gemeinsame Nacht bereit.

Die sieht bei Staxus-Jungs so aus, dass Johnathan Jaro einen bläst, während Lucas ihm das Hintertürchen leckt 🙂

Wem diese Vorstellung noch nicht das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, der stellt sich jetzt vor, wie Jaro in den auf dem Rücken liegenden Johnathan eindringt und Lucas sich derweil von Johnathan den Schwanz lecken lässt. Dass Lucas dabei seinen Arsch provokant in Richtung Jaro und in Richtung Kamera hält, lasziv mit seiner Hand darüber fährt und so alle Anwesenden nochmal eine Stufe geiler macht, das ist bestimmt kein Zufall!

Jaro kann nicht anders und MUSS einfach Lucas’ Arsch vernaschen – aber Johnathan will weiterhin gefickt werden. Also was machen? Na, Jaro fickt Lucas, während der in Johnathan steckt 😉

Es kommt aber immer noch besser, denn Johnathan – ausgerechnet der kleine Johnathan – pflanzt sich und seinen gut vorgedehnten Arsch auf beide Kolben gleichzeitig und Jaros & Lucas’ Ständer so aneinander reibend und in Johnathans Fickschlitz eindringen zu sehen … wow!!

Am Ende könnt ihr euch Johnathan in seiner Paraderolle als Sperma-Abladestelle anschauen 🙂 Der Junge ist ja wie ein Schwamm und saugt die Wichse nur so aus den Pimmeln raus 🙂

Ihr merkt – ich bin begeistert und habe den Film SEHR genossen! Jede Wette, euch gefällt er auch!

[fvplayer src=”http://s3m.staxus.net/trailers/gangbang/face-full-of-cum.mp4″ splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2017/05/3-03.jpg” width=”1280″ height=”720″]

One thought on “Video Vorschau 07/05: “Double Me”- Sz.3: Kleiner Kerl bekommt zwei riesige fette Schwänze gleichzeitig & eine heftige Gesichtsbesamung!

  1. Nachdem heute früh die Staxus Seite nicht erreichbar war, war ich schon entäuscht, weil ich ja unbedingt den Jonathan sehen wollte.. Na auf einmal gings …. Mittlerweile habe ich mir den Film 2 mal angeschaut, und muss gestehen, er hat mich nicht von hocker gehauen….
    Einmal wieder die “Schnitt Technik” in der 15.50 Minute auf einmal sieht man eine komplett andere Szene? (Durch den “weichen” Übergang dachte man wohl man merkt es nicht) Dann die ca 18.54 Minute, Jonathan sieht man im Ansatz als er sich auf die Schwänze setzen will.. Schwups waren die aufeinmal schon im Arsch ?. Sorry gerade das einführen will man sehen..und nicht schon die fertige Szene ..
    Dann mein Eindruck das Jaro und Lucas den Jonathan irgendwie net mochten….
    Der Schluss .. na ja ..Jonathan wixt sich einen, die anderen schauen zu, und dann wixen sich Jaro und Lucas ..einen auf Jonathan ab… Sicherlich auch anregend…
    Vieles wirkte in den Film gestellt, ist mein Eindruck.
    Durch diese Schnipselei/Übergange wie beschrieben hat es mir schon gereicht..
    Über die Darsteller selber da kann man net meckern, (Bei einigen Körperstellen/Darstellern war wieder der Rasierwahn angesagt ? ist aber Geschmacksache und man es da nicht jeden recht machen.)
    Vom Film im gesamten bin ich nach der pombösen Ankündigung einfach enttäuscht..
    Jedoch auch nicht falsch verstehen, bei den Szenen da gibt es schon Hingucker, und andere sehen es anders …Den Darstellern würde ich 4-5 Sterne geben, auf einzelne Szenen auch 4-5 *, den Film jedoch im Gesamten durch die “Übergänge/Schnitte” nur 2-3 Sterne..
    Andys Filmbeschreibung hat mir besser gefallen als der Film, den mein Kopfkino hat sich mit den “dreien” die Bilder schön im Kopf zusammen gesetzt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *