Update zur Umfrage “Die wahre Größe deutscher Männer”

Hallo zusammen!

Es freut mich jedes Mal sehr, wenn ich in meine Emails schaue und sehe, dass wieder einer von euch fleißigen Lesern einen Kommentar geschrieben hat!!!! Besonders freut es mich, dass gelegentlich auch ältere Beiträge von euch gelesen werden und nicht nur die, die auf der ersten Seite des Blogs erscheinen (ich sage nur als Tipp: Archiv!) – und einer davon scheint es euch ja besonders angetan zu haben: Unter der Überschrift “Die wahre Größe deutscher Männer” habe ich am 08.Juli 2015 eine kleine Umfrage gestartet mit dem Ziel herauszubekommen, wie groß oder klein des deutschen Mannes bestes Stück ist – und ob man sich aus Scham verstecken muss, wenn man nicht die Größenordnungen eines Joshua Levy erreicht (ich sag´s gleich: Nein, das muss Mann nicht!!! Joshua IST ganz klar ein Ausreißer nach oben!).

Allein gestern haben wieder zwei Leser ihre Penisgrößen völlig anonym angegeben und jede Woche erreichen mich so ungefähr zwei bis drei neue Werte, sodass ich denke, es ist an der Zeit, euch wieder einen aktuellen Bericht über die durchschnittliche Beglückungsgröße der Teilnehmer abzugeben:

Ich habe euch nach eurer Penisgröße im schlaffen, nicht erregten Zustand gefragt und nach eurer Penisgröße, wenn ihr total geil seid, schon ein paar Minuten gewichst habt und vielleicht knapp vor dem Abspritzen seid – mit anderen Worten: Wenn ihr steinhart und so richtig schön steif seid 🙂 Und wie immer und überall im Leben gibt es die vom Glück Gesegneten und die von Mutter Natur weniger gut Ausgestatteten:

Der kleinste schlaffe Pimmel unter allen Umfrageteilnehmern war kleiner als 5 Zentimeter, worüber jemand wie Joshua Levy wohl lachen würde, was aber wirklich nicht so dramatisch ist. Mein Gott, dann ist er halt kleiner, na und? Der größte schlaffe Pipi war zwischen 14 und 16 cm lang, was ich schon als seeeeehhhhrrr groß für einen nicht-erigierten Penis finde! Es dürfte euch wenig überraschen, dass dieser Teilnehmer auch im steifen Zustand den Größten hatte: Sage und schreibe mehr als 22 Zentimeter pure Manneskraft gab “jamieboy” an – und entweder hast du gleich deinen Sack bei der Länge mitgemessen, jamieboy, oder  du bist wahrlich großzügig von Mutter Natur ausgestattet worden!

Im Durchschnitt ist der schlaffe Penis der Teilnehmer exakt 8,825 Zentimeter lang und das erigierte Glied bemisst sich mit 15,30 Zentimetern, was ich für eine gesunde Größe halte. Viele gaben zwischen 16 und 18 cm an, aber etwa gleich viele gaben 14 bis 16 cm an.

Auch wenn wir weit von einer statistischen Signifikanz und dem Gesetz der großen Zahlen entfernt sind, können wir ganz klar sagen, dass Joshua Levy nach seinen Maßen eindeutig KEIN Deutscher sein kann und dass sich wirklich niemand genieren muss, wenn er kleiner geraten ist. Ich sage es gerne noch einmal: Fast genau so viele lagen über wie unter dem Durchschnitt – es gleicht sich also aus.

Und zu groß ist auch nix 🙂