Super 4K Auflösung ab 2016!!!

Ich weiß wieder was, was der englische Staxus-Blog (und Twitter und Facebook und und und) nicht weiß 😉

Haha, ein bisschen stolz bin ich ja schon auf meine investigativen Fähigkeiten, denn nur so konnte ich einem der Jungs aus dem Staxus-Büro eine sensationelle Neuigkeit entlocken:

Ab Januar 2016 dreht John Smith, der wohlbekannte Regisseur der Staxus-Filme, mit einer brandneuen 4K-Kamera!!!

Für alle, die zwar Pornos mögen, aber technisch nicht so versiert sind: 4K heißt 4fache HD-Auflösung! Der Unterschied zwischen 4K, also Ultra HD, und “normalem” HD ist ungefähr so wie zwischen 2 Promille Blutalkohol und stocknüchtern – also ganz erheblich!

Selbst wer keinen 4K-Fernseher oder Ultra-HD-Computerbildschirm zu Hause hat (hab ich auch nicht, nur ein guter Freund von mir hat so einen) wird seine Pornos in einem ganz anderen Licht betrachten können. Alles ist schärfer, die Kanten scheinen schnittiger zu sein, die Haut realistischer gefärbt – überhaupt meint man, jeden Pickel auf einem rasierten Schwanz wie in echt sehen zu können. Kurzum: Kein Vergleich zu heute. Und auch der Sound soll viel besser sein, wenngleich ich das bei Pornos weit weniger essentiell finde als eine gute Bildqualität.

Der einzige Wermutstropfen hieran: Da ab Januar alle neuen Filme mit dieser neuen Kamera gefilmt werden, wird es eine Weile dauern, bis wir den ersten 4K-Film auch anschauen können, denn das gedrehte Rohmaterial muss ja erst nachbearbeitet, geschnitten und verfeinert werden. Es wird also etwa Ende Februar oder März werden, bis wir die dann angesagten Darsteller in Ultra HD anglotzen können.

Trotzdem denke ich, diese Nachricht freut euch ebenso wie mich und verschönert euch ein wenig das kalte Wochenende. Wer kann, soll es sich mit seinem Freund schön kuschelig im Bettchen machen (es muss ja nicht immer um Sex gehen, kuscheln hat auch was) und schaut immer mal wieder hier rein in den deutschen Staxus-Blog, denn wie ihr gesehen habt: Ihr deutschen / schweizer / österreicher Leser erfahrt es zuerst 🙂

Bis bald!