Reap & Sow (2) mit David Hollister und Timmy Williams

Ich nehme es vorweg, dass mich die Szene sehr begeistert hat. Vielleicht liegt es daran, dass mit David Hollister ein ehemaliger Top seine Leidenschaft als Bottom verfestigt. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Timmy Williams seine Sache echt gut macht!

Gerade hier gef├Ąllt mir sehr gut, dass die Outdoor-Action im Wasser startet, ein bisschen Gerangel hier, ein bisschen Geraufe da. Dass sich die beiden da auch gegenseitig die Hose ausziehen, war ja auch nur eine Frage der Zeit. ­čÖé

David setzt sich zuerst aufs Gel├Ąnder, l├Ąsst sich seinen prallen St├Ąnder lutschen und macht dann die Beine ein wenig auseinander, als Timmy sich mit seiner Zunge seinem Loch widmet – und so wie David da h├Ąngt, k├Ânnen wir diesen traumhaften Anblick genie├čen! Es dauert nicht allzu lange, bis Timmy seine Zunge durch seinen Finger ersetzt, was das St├Âhnen intensiviert!

Nach einer kleinen Schaffenspause durch ein paar Naturbilder werden die Rollen getauscht und David zeigt seine oralen K├╝nste. Noch ein bisschen 69 hinterher und schon gleitet David auf dem Schwanz seines Stechers auf und ab. Langsam scheint f├╝r ihn ein Fremdwort zu sein, denn er reitet von Beginn an sehr wild drauf rum. ­čÖé

Weiter geht es auf dem R├╝cken liegend und dann noch ein wenig von der Seite, damit auch Timmy selber mal zusto├čen darf. David bleibt dabei die ganze Zeit steinhart. Auch nach weiteren Wechseln ├Ąndert sich das nicht, aber irgendwann ist jeder Spa├č einmal vorbei und die Sahne flie├čt.

Wie gesagt: Mir hat die Szene sehr gut gefallen. Geht es euch auch so? Dann schaut doch mal auf staxus vorbei und lasst einen Kommentar da! ­čÖé