Q&A mit dem gut bestückten Franzosen Gabriel Angel

Endlich wieder ein Interview!!!

Gabriel Angel hat erst vor kurzem zwei Szenen mit Staxus gedreht, der Drehort war jeweils in Wales. Dort haben wir ihn mit Louis Blakeson für ein heißes Duo zusammengebracht, und in einem flotten Dreier durfte er zusammen mit Orlando White den stets schwanzhungrigen Bottom Josh Milk bumsen. Gabriel würde liebend gerne wieder in Zukunft mit uns zusammenarbeiten, also ist jetzt doch die beste Gelegenheit, den jungen Franzosen mit seinem formschönen Schwanz besser kennen zu lernen.

Frage: Hallo Gabriel. Bitte erzähl uns doch ein wenig über dich.
Antwort: Ich bin 20 Jahre alt und lebe in Metz, Frankreich. Ich habe keinen „richtigen“ Job neben dem Pornodrehen (mein Leben hält mich schon genug auf Trab)

F: Was wolltest du als Kind mal werden?
A: Ich träumte davon, Tierarzt zu werden, aber das Lernen hat mich schon immer schnell auf die Palme gebracht…

gabriel-angel-1

F: Wer oder was ist dir am wichtigsten in deinem Leben?
A: Die Tatsache, dass ich immer das tun kann, was ich tun möchte und keinem vorbestimmten Weg folgen muss. Ich will frei und glücklich sein – und jeder weiß, wie rar diese Dinge in der heutigen Zeit sind. Trotzdem sind sie sehr wichtig!

F: Wissen deine Familie und Freunde von deiner Pornokarriere und wenn ja, unterstützen sie dich?
A: Ja, wissen sie. Am Anfang fiel es meiner Familie schon schwer, das zu akzeptieren, aber jetzt läuft alles wieder normal. Meinen Freunden hat das nie etwas ausgemacht.

F: Beschreibe deine perfekte Samstag Nacht.
A: Jede Samstag Nacht ist perfekt, denn das ist die Nacht der besten Partys der Woche. Am besten besucht man dann Univers Jeunes, also die Feier im „The Marais“ in Paris.

gabriel-angel-2

F: Du hast also ein paar Tage zusammen mit der Staxus-Crew und anderen Models in einem verschlafenen Landhaus in Wales verbracht. Wie war das und hat es dir gefallen?
A: Es war eine großartige Erfahrung für mich – ausser, dass mein Englisch gar nicht gut ist. So war es nicht leicht, die anderen zu verstehen, aber die Übersetzungshilfe von Google war mein bester Freund in Wales – und lacht 🙂

F: Was sind deine schönsten und schlechtesten Erinnerungen oder Erfahrungen während des Drehs?
A: Ich liebte es, als wir im Feld hinter dem Haus waren und ich die Übersetzung von Schaf und Aa ins Französische hörte. Es war die Art, wie Makeup-Artist und Fotograf es ausgesprochen haben, die es so lustig machte! Schaf = Mouton, und Aa = Caca

F: Du sagtest, du würdest gerne wieder mit uns drehen. Gibt es ein Staxus-Model, mit dem du am liebsten drehen würdest?
A: Ich finde Tim Law echt super, aber die anderen Jungs sind auch alle ganz toll!

F: Was ist deine ultimative Sex-Fantasie?
A: Eigentlich gibt es sie nicht. Ich bin offen für alles.

gabriel-angel-3

F: Wo siehst du dich heute in 5 Jahren?
A: Ich plane nicht gerne. Ich lebe von einem Tag zum anderen. Das Schicksal wird mich dann schon führen.

F: Wenn du eine Sache an dir ändern könntest, welche wäre das?
A: Ich wäre gerne blond, weil ich dann viel jünger aussehe! Und ich hätte gerne ein paar Falten auf meiner Stirn weniger! – lacht

F: Wie lautet die letzte eingehende Nachricht auf deinem Handy?
A: Meine Mutter wollte wissen, was ich gegessen habe.

F: Wer ist dein Lieblings-Star, -Sänger oder Band?
A: Schon seit ich 16 bin, bin ich ein großer Fan von Madonna.

F: Gibt es noch etwas, das du den Staxus-Mitgliedern und -Fans gerne sagen möchtest?
A: Ich würde mich gerne bei allen bedanken, die mir so treu folgen und ich möchte Staxus Danke sagen, weil es eine große Ehre ist, mit euch zusammen zu arbeiten.

gabriel-angel-4

Ich bin sehr zuversichtlich, dass ihr schon bald mehr vom hübschen Gabriel sehen werdet, und in der Zwischenzeit könnt ihr ihm ja auf Twitter folgen.