Neuer HD-Trailer zu “Fucking Pissed Off”

Hallo zusammen!

An erster Stelle möchte ich die beiden neuen Leser begrüßen, die sich seit gestern und vorgestern mit ihrer Email-Adresse rechts für diesen Blog hier eingetragen und auf “Werde ein Fan” geklickt haben! Danke!!

Ich persönlich habe da zwar überhaupt nichts davon (und Staxus auch nix), aber es gibt mir ein schönes Gefühl wenn ich weiß, dass sich die Leute für meine Infos hier so interessieren, dass sie sie sogar als Email zugeschickt bekommen wollen. Danke nochmal – und als Dankeschön stelle ich euch heute schon den Trailer für den nächsten neuen Film aus dem Hause Staxus vor, was ich sonst erst nach den Feiertagen gemacht hätte.

Und ihr bekommt ihn mal wieder viel früher als der englische Blog 🙂 Der muss auf alle Fälle noch warten  haha 🙂

Zum Film selbst kann ich noch nicht viel sagen, weil er noch digital verarbeitet wird, außer,

… dass Alessandro Katz hier seinen ersten filmischen Auftritt für Staxus hatte (also schauen wir mal, wie er sich in seiner ersten Szene vor John Smith´s Kamera gegeben hat, ob er da auch ein klein wenig aufgeregt war wie in der 1. Szene von “Fire me down”, wo er sich von Gabriel Angel und Kellan James hat bumsen lassen) –

… dass Gabriel Angel auch diesmal wieder mitmischen und das Maul aufmachen wird… wer weiß, vielleicht helfen ihm ein paar Schlucke Pipi, seine Stimmbänder, die er ja als Sänger braucht, schön geschmeidig zu halten 🙂

… dass diesmal auch Sex stattfindet, wo einer der beiden noch was anhat 🙂 Das finde ich ziemlich geil, weil es einem als Zuschauer das Gefühl gibt, dass die Jungs so rallig aufeinander waren, dass sie nicht mal mehr Zeit hatten, sich ganz auszuziehen, sondern sich gleich auf das Loch des anderen gestürzt haben!

Alessandro in Aktion

Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf diesen wieder eindeutig versauteren Film von Staxus – und allen, die jetzt missbilligend den Kopf schütteln und sagen “wie kann Mann nur…”… lasst mich noch schnell sagen, dass natürlich wie immer gefickt, gerammelt, geleckt, gelutscht und abgesahnt wird – nur eben mit einem kleinen Vor- oder Nachspiel mit Natursekt 🙂

Und… hättet ihr gewusst, dass das Trinken von (Eigen-)Urin früher bei den Indern nur einem ausgewählten Personenkreis als Geheimrezeptur erlaubt war..? Dass der berühmte Mahatma Ghandi selbst seinen Pipi trank, um während seines Fastens gesund zu bleiben..? Dass das Trinken des eigenen Urins als Quell der Jugend galt..?

Ach, deshalb bleiben die Jungs so knackig und frisch 🙂 Nichts da mit Cremes und Püderchen – einfach mal anpinkeln lassen tut es auch 🙂

Schöne, sonnige Feiertage euch allen!

[fvplayer src=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2016/05/Trailer-Fucking-Pissed-off.mp4″ width=”1920″ height=”1080″]