Neue Szene: Zwei göttliche Schönheiten genießen ein proteinreiches Dinner mit einem Extraschuss Würze am Ende!

Diese Technik!

Vergangenen Freitag wollte ich mit der neuen Technik unseres deutschen Staxus-Blogs ein wenig angeben und insbesondere den Abonnenten des Newsletters mitteilen, dass sie und alle Leser jetzt auch Vorschau Videos im Blog gucken können – und zwar ganz exklusiv! – und was passiert? Die liebe Technik streikte und verschickte keine Emails … Ach wie ich das liebe. Deshalb hier nochmals die Video-Vorschau zum heute erschienenen Porno mit Arthur Kral und Noah Matous – und die Rezension gibt´s gleich danach!

[fvplayer src=”http://s3.dlcdn.net/trailers/raw/fucked-on-the-table.mp4″ width=”1280″ height=”720″ redirect=”http://join.staxus.com/track/MTAwMjI5LjEwMDIyLjUzLjE0NS4xLjAuMC4wLjA” splash=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2015/03/fucked-on-the-table-4.jpg”]

Und wer jetzt noch nicht weiß, ob er sich bei Staxus einloggen und diesen Film in voller Länge anschauen sollte, dem zeige ich noch das Bild hier:

fucked-on-the-table-01

Jetzt ist doch alles klar, oder? Wer kann solchen Augen und einem solchen lasziven Lächeln schon widerstehen? Als exklusives Model beweist Noah auch hier, warum sich alle Studios um ihn reißen – und warum wir Staxus-Fans so froh sind, dass wir ihn bekommen haben 😉

Aber ohne seinen Szenenpartner Arthur wäre es dann doch etwas langweilig geworden – und Arthur schleckt in dieser Szene so viel Noah´s Arsch aus, wie er es wohl noch nie in seinem Leben (jedenfalls nicht vor der Kamera) getan hat.

Alles beginnt damit, dass sicg Arthur und Noah im Speiseraum eines Hotels treffen und sofort ineinander verschießen. Noah hält ihm erst sein hungriges Maul hin, damit Arthur seine fette Latte reinschieben kann – und Arthur revanchiert sich, ganz Gentleman, natürlich in gleicher Weise, aber bedeutend kürzer. Dafür aber schleckt er an Noah´s Arsch rum, wie ich es ihn noch nie habe machen sehen – und auch wenn ich zugeben muss, dass er es durchaus etwas besser hätte machen können, bin ich mir sicher, dass dieser Anblick alleine viele schon an den Rand ihres Höhepunkts bringen wird!

Den Fick auf dem Esstisch müsstet ihr euch dann für die nächste Runde aufheben, denn den solltet ihr trotz all des Leckens nicht übergehen! Noah wird in verschiedenen Stellungen anal rangenommen und genießt jeden Stoß ehrlich und wahrhaftig. Ich habe ja bereits geschrieben, wie sehr ich das Bild von Arthur mag, wie er in Noah steckt und wir beide Schwänze sehen – einen frei baumelnd, einen steif im Arsch!

Am Ende spritzen beide ihren aufgestauten Saft ab, wie es halt in einem Porno dazugehört – aber Arthur legt an, zielt, feuert – und trifft Noah´s offen stehendes Arsch-Loch bei 21:42! Das solltet ihr euch wirklich reinziehen, denn Arti schiebt, nahdem er gekommen ist, seinen Prügel nochmal abschließend in Noah´s nun gut eingecremtes Loch!

Ein toller Porno mit zwei sehr schlanken, fast schon dürren Jungs, die es aber ordentlich krachen lassen und keinen Zuschauer unbefriedigt gehen lassen werden!

fucked-on-the-table-06 fucked-on-the-table-08 fucked-on-the-table-16