Neue Szene: Victor Diamond krallt sich einen schwarzen Hünen und bekommt den Arsch voll – mit Wichse!

[stag_intro]Da macht einer aber Augen![/stag_intro]

cutest-twink-ever-01 cutest-twink-ever-02

Victor Diamond (der Weiße im Bild) bekommt ziemliche Stielaugen – aber hey, das würdet ihr vermutlich auch, wenn ihr mit Hector Agusti´s Mega-Schwanz konfrontiert und ihn in Griffnähe hättet. Als durchschnittlicher Europäer kann man ja von dessen Maßen nur träumen und zur Verdeutlichung schaut euch doch einmal das nächste Bild an… Hector´s Schwanz ist nahezu genauso lang wie Victor´s gesamtes Gesicht!

cutest-twink-ever-03

Hector´s Schwanz als Dildo fällt mir da gerade ein… Das wäre bestimmt ein Verkaufsschlager: Aderung passt, eine schön geformte Eichel, ein schöner Schaft – nur die Länge dürfte für Untrainierte sicherlich eine Hürde darstellen.

Wie gut, dass Victor auch schon im privaten Leben einige Erfahrung und Übung mit Pimmeln in seinem Arsch gesammelt hat, auf die er nun vor der Kamera zurückgreifen kann.

Nach der winterlichen Einleitung sitzen Victor und Hector zusammen auf einer Couch – und ich mag besonders das Bild, wo Hector noch seine blaue Jeans anhat und trotzdem sein Schwanz schon voll erigiert rausschaut! Jungs in Hosen einen zu blasen ist irgendwie geiler als wenn sie ganz nackig sind … zumindest am Anfang 😉

Da wir aber alle wissen, dass in einer Szene mit einem schwarzen Monster-Schwanz nur einer als Top in Frage kommt, bekommt zwar auch Victor die Latte gelutscht, aber der wahre Spaß beginnt erst, als Hector in Victor´s Hintern steckt. Und wie ich eingangs bereits anmerkte, schluckt dessen Darm die komplette Latte des schwarzen Hünen, ohne einmal zu murren oder zu ziehen. Mann, Victor muss echt Training gehabt haben!

In diversen geilen Stellungen wird Victor ordentlich rangenommen und Hector zeigt weder Scheu noch Skrupel und hämmert seine Mega-Latte immer und immer wieder hinten rein.

Besonders geil ist an dieser Szene Hector´s Samenerguss: Anders als manch anderer dunkelhäutige Darsteller, die meist nur große Pimmel haben aber kaum Sahne aus ihnen herausbekommen, hört Hector´s Abspritzer gar nicht mehr auf! Wer auf wirklich viel Sperma und damit auf klatschnasse Hinterbacken steht, sollte sich unbedingt bis zur 20. Minute vorarbeiten! Dass Hector dann seinen noch ganz glitschigen Schwanz wieder in die glitschigen Untiefen von Victor schiebt, ist quasi das Sahnehäubchen des Szene. Irgendwie stinkt Victor´s Samenerguss dann dagegen ab, aber hey, was soll er auch machen als sich einen runterzuholen? Hector war einfach der bessere Spritzer!

Fazit: Ein Muss für alle Liebhaber schwarzen Fleisches, ein Muss für alle Fans von viel Sperma – und eine dringende Empfehlung meinerseits für alle anderen 😉

cutest-twink-ever-06 cutest-twink-ever-09