Neue Szene: Trainingspartner arbeiten zusammen an einem schweißtreibenden & spritzigen Flip-Flop-Fick!

[stag_intro]Häh? Was? Ein Flip-Flop?[/stag_intro]

Ja, genau, Pyotr Tomek und Alex Silvers machen einen Flip-Flop-Fick in der neuesten Szene bei Staxus! Und genau aus diesem Grund ist es auch immer eine gute Idee, regelmäßig hier im Blog vorbeizuschauen, denn nicht alles, was in der Szene an Geilheiten passiert, will ich schon in der Video-Vorschau preisgeben. Sonst wäre das Leben doch langweilig, oder?

gym-fun-03 gym-fun-16

Deshalb stürze ich mich auch gleich auf die Dinge, die noch nicht über diese Szene erwähnt worden sind:
Zum Einen ist das ein hervorragendes Rimming – sorry, Arschlecken auf gut Deutsch – das wir ab der 12. Minute sehen können: Der auf dem Rücken liegende Pyotr leckt Alex´ Hintertürchen fast zwei Minuten lang – und das durchaus gekonnt! Das ist nicht so ein schüchternes „Ach, eigentlich will ich gar nicht, aber ich muss ja“-Lecken, sondern ein „Ach, das macht ja nicht nur Alex geil, sondern auch mich“-Lecken!

Dass Alex sich dann nahtlos nach dem Lecken auf Pyotr´s Ständer pflanzt und sich so seinen Darm von innen massieren lässt, ist eine saugeile Sache. Kein langes rummachen, sondern einfach drauf auf den Fickstab und los geht’s!

Zum Anderen ist es besagter Flip-Flop, der allerdings etwas braucht, bis er anläuft, denn kaum hat Pyotr in der 16. Minute abgesahnt, fickt er einfach fröhlich weiter und scheint sogar in der 19. Minute in Alex´ Hintern drin nochmal zu kommen…? Jedenfalls zieht er dann seinen Freudenspender endgültig aus Alex heraus, um sich nun auf dessen Latte zu setzen und sie ordentlich abzureiten.
Da das zu schon fortgeschrittener Zeit passiert, dauert dieser Fick nicht mehr so lange, wie es sich vielleicht manch einer gewünscht hätte, aber das kompensieren Alex und Poytr dadurch, dass Alex in Pyotr´s Gesicht kommt. Und sowas mögen wir doch alle – und immer wieder. 🙂

gym-fun-08 gym-fun-12 gym-fun-19

Ich freue mich, dass wir in dieser Szene Alex nicht nur als geilen und wirklich gierigen Bottom gesehen und erlebt haben, sondern auch noch bezeugen konnten, dass er mit seinem Schwanz mindestens ebenso viel Freude bereiten kann wie mit seinem Hintern! 😉