Neue Szene: Süßer weißer Jüngling genießt kondomfreies Entgegenkommen eines dominikanischen Monsterschwanzes! HD

Mit der heutigen Filmkritik habe ich bewusst etwas länger gewartet als sonst üblich, weil ich auf die Reaktionen der anderen Staxus-Mitglieder gespannt war. Selbstverständlich habe ich mir die Szene in voller Länge angeschaut und muss sagen, dass sie sich hervorragend für alle eignet, die auf einen herzhaften Fick zwischen einem Weißen und einem Schwarzen ohne Kondom abfahren; aber wie ihr weiter unten lesen könnt, ist nicht alles eitel Sonnenschein (zumindest meiner Meinung nach):

Billy Ricardo übernimmt mit seiner schwarzen Monsterlatte die ehrenvolle Aufgabe, den blassen Mike James anal zu verwöhnen – und wenn er das mit so einem Riesenkolben nicht kann, wer denn bitte dann? Ausserdem gratuliere ich Billy zu seinem Entschluss, seine Frisur seit der letzten Szene zu verändern, denn mit kurzen Haaren schaut er viel besser aus als vorher!

[stag_image style=”no-filter” src=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2014/10/Gay-interracial-twink-sex-for-Mike-James-and-Billy-Ricardo-1.jpg” alignment=”center” url=”http://join.staxus.com/track/MTAwMjI5LjEwMDIyLjUzLjE0NS4xLjAuMC4wLjA”]

Das Intro im Regen finde ich sehr gelungen und mir ist aufgefallen, dass Mike´s Schwanz, der zu diesem Zeitpunkt ja noch gut versteckt in seiner engen Badehose ist, im Vergleich zu Billy´s ebenfalls verpacktem Lümmel viel größer wirkt! Dass dem nicht so ist, sehen wir spätestens, wenn sich die zwei in einem romantischen Häuschen nackig machen und einander die Pimmel blasen.

Diese Szene könnte auch ein Lehrfilm für´s gekonnte Blasen sein, denn Mike präsentiert uns seine oralen Fertigkeiten ausgiebig 😉

Es wird aber sicherlich die anale Action sein, die euch an eurer eigenen Beule in der Hose schrubben lassen wird – und James gibt sich wirklich alle Mühe, die volle Länge der schwarzen Mamba in den verschiedensten Stellungen in seinen Darm aufzunehmen. So viel Ehrgeiz muss gewürdigt werden!

Aber genau da liegt meiner Meinung nach das Problem der Szene: So gut sie sich bis zum Abspritzen als Wichsmaterial auch eignet (und ich habe selten eine Szene erlebt, zu der man so gemütlich und ausgiebig onanieren kann, ohne dass eine langweilige Passage kommt), der Höhepunkt der Jungs hätte meinen Höhepunkt fast zunichte gemacht.

Warum? Wer seine Lautsprecher beim Pornoschauen anhat, der wird besonders gut bemerken können, dass James ernstlich mit sich zu kämpfen hat, sich nicht zu übergeben, als Billy seine Wichse in James´ Mund spritzt. Ich weiß ja nicht, ob schwarzes Sperma schlechter schmeckt als weißes, aber so etwas ist für mich ein echter Abtörner. Er versucht, seinen Fauxpas auszubügeln, indem er selbst noch mit Sperma-verschmiertem Mund abwichst – was ja immer ein geiler Anblick ist – , aber Fans kultivierter Cumshots (wie ich) werden zugeben müssen, dass es da schon bessere Szenen auf Staxus gegeben hat, oder?

Nichtsdestotrotz eine gute, wenn auch nicht perfekte Szene – und ich bezweifle ohnehin, dass es alle Zuschauer bis zu den letzten drei Minuten geschafft haben, weil sie schon vorher gekommen sind 😉

Alles Gute – euer Andi!

[stag_image style=”no-filter” src=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2014/10/Gay-interracial-twink-sex-for-Mike-James-and-Billy-Ricardo-2.jpg” alignment=”center” url=”http://join.staxus.com/track/MTAwMjI5LjEwMDIyLjUzLjE0NS4xLjAuMC4wLjA”] [stag_image style=”no-filter” src=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2014/10/Gay-interracial-twink-sex-for-Mike-James-and-Billy-Ricardo-3.jpg” alignment=”center” url=”http://join.staxus.com/track/MTAwMjI5LjEwMDIyLjUzLjE0NS4xLjAuMC4wLjA”] [stag_image style=”no-filter” src=”http://www.staxusblog.de/wp-content/uploads/2014/10/Gay-interracial-twink-sex-for-Mike-James-and-Billy-Ricardo-4.jpg” alignment=”center” url=”http://join.staxus.com/track/MTAwMjI5LjEwMDIyLjUzLjE0NS4xLjAuMC4wLjA”]