Neue Szene: Skater hängt sein Board an den Nagel – aber nur im Austausch für einen deftigen, kondomfreien Angriff auf seinen Arsch!

Erik Franke – das Staxus-Model mit dem deutschesten Namen überhaupt, ist für einen neuen Twink-Porno zurück! Jawoll, da freuen sich viele, auch wenn er eine für ihn eher unübliche Rolle einnimmt und durchgehend den Top macht. Erik´s Fans kennen und schätzen ihn ja eher für seine Künste als Bottom, aber schauen wir uns doch die Szene einmal näher an um zu beurteilen, wie sich Erik schlägt:

horny-skaters-03

Die Handlung: Ist quasi nicht existent. Ich persönlich mag meine Pornos ja immer mit einer kleinen Hintergrundgeschichte verwoben, aber viele viele Kerle wollen nur das eine: Hose auf, Pimmel raus, Video an und los geht’s! Genau denen kann ich die neueste Fortsetzung der DVD „Skate Off“, die sich ganz dem wilden Treiben junger Burschen mit Skateboards widmet, empfehlen, denn der Streifen beginnt damit, dass Erik auf dem Sofa sitzt, Calvin Rose von draußen (wahrscheinlich vom Skaten) reinkommt, aufs Sofa hüpft … und schon sind wir mitten beim Sex!

horny-skaters-02

Ja, meine Herren, auch küssen und fummeln gehört zum Sex, nicht nur rein-raus 🙂

Die zwei unschuldigen Burschen knutschen also erstmal eine Runde, dann holen sie ihre Lümmel raus (so weit, so gut), und dann kommt etwas ganz besonderes: Erik leckt an Calvin´s Arsch-Loch.

Was daran besonders sein soll? Naja, normalerweise sind die Arsch-Löcher der Staxus-Jungs ja fast immer rasiert… Nur das von Calvin nicht. Ich würde es eher als gestutzt oder getrimmt bezeichnen, aber rasiert ganz bestimmt nicht. Trotzdem (oder gerade deswegen) scheint das Lecken unserem Erik ganz besondere Freude zu machen, denn mir kam es beim Anschauen so vor, als sei dies eine der Szenen, in der am längsten an einer Rosette rumgeleckt worden ist! Klar, das kann jetzt ein rein subjektiver Eindruck sein, aber ich vermute mal, dass John Smith in dieser Szene dieses Lecken in den Vordergrund stellen wollte.

horny-skaters-08

Noch ein letztes Wort zum Thema rasiert und lecken… Die Jungs duschen natürlich vor dem Sex, also … wie drücke ich das jetzt gewählt aus … da erwarten niemanden irgendwelche Überraschungen. Das ist auch der Grund, weshalb manche Jungs da abgehen wie Nachbar´s Lumpi – ungezügelt, endlich von der Leine gelassen machen sie das, was sie schon immer mal machen wollten.

Die Schmankerl: Und damit wären wir auch schon beim Schmankerl der Szene angelangt: So ein Gelecke, das wirklich an zwei geile Rüden erinnert 😉 Wer das noch nie privat ausprobiert hat, kann sich hier ein paar Inspirationen holen! Sonst passiert nichts wirklich außergewöhnliches mehr – Erik und Calvin spritzen ab und küssen sich danach wieder, was einen schönen Bogen zum Anfang der Szene spannt.

horny-skaters-14

Die Zusammenfassung: Schön, aber nicht außergewöhnlich. Ein solider, guter Schwulenporno, der durch seine jungen Stars und ein sehr gut ausgelecktes Arsch-Loch glänzt.

horny-skaters-15