Neue Szene: Schoßhündchen Mannix bekommt sein Arsch-Loch geleckt, gefickt & besamt!

Die Fans überschlagen sich vor Lob, die Mitglieder kommen mit den Gratulationen gar nicht mehr nach, die Click-Zahlen dieses Videos steigen und steigen – und ein Kritiker weiß nichts zu kritisieren!

Ihr erlebt mich geradezu euphorisch: Seit genau 14 Stunden gibt es bei Staxus.com einen neuen Porno zum Anschauen (und wer kann auch zum Runterladen), der JEDEN in seinen Bann schlägt!

Ray Mannix und Nick Gill sind die beiden Protagonisten dieses erstklassigen Sexfilms, der endlich mal eine Älter-Jünger-Paarung zeigt, die JEDEM die Nudel steif werden lässt!

Fangen wir mal beim “Daddy” dieser Szene an: Nick Gill. Er ist kein Unbekannter, sondern hat schon vor ein paar Jahren ein paar Filmchen für Staxus gedreht. Schon damals bewies er seine Steherqualitäten als Top und brachte sogar bei einem flotten Dreier seine beiden Kumpels an den Rand der Erschöpfung. Hier sind zwei Bilder von ihm, so, wie er damals zugange war:

Nick Gill früher Nick Gill früher in Action

Und so sieht Nick heute aus:

young-lust-12

Ich denke ihr werdet mir recht geben, wenn ich behaupte, dass sich Nick nur wenig und wenn dann zum Besseren entwickelt hat. Die drei, vier zusätzlichen Jahre auf dem Buckel haben ihn meines Erachtens nur attraktiver gemacht und mir persönlich gefällt er ein paar Jahre älter besser… Schon komisch, dass manche Leute älter besser aussehen als jung.

Nick spielt in der neuesten SUPER Szene einen ganz normalen Mann, der früh in seinem Bett liegt, sich anzieht (wow! So jemanden möchte doch jeder früh aus seinem Bett steigen sehen!!!), eine schicke Jeans und ein schickes schwarzes Hemd anzieht (sexy!!!!), nach seinem Handy greift und sich danach erkundigt, warum seine Haushaltshilfe so spät dran ist.

(Achtung, jetzt kommt eine Anspielung 😉 : Seine Haushaltshilfe ist kein geringerer als Ray Mannix und so, wie wir ihn in der Vergangenheit haben Autofahren sehen (Stichwort nackt und mit ebenfalls nackten Beifahrern) kann seine Verspätung wohl nicht vom Straßen-Verkehr herrühren… (Na, Anspielung geschnallt… “Verkehr”… 🙂

Jedenfalls kommt er dann doch noch, kommt sogar zu seinem Arbeitgeber ins Bett – und kommt am Ende sogar auf seinen Bauch! Aber dazwischen liegt soviel EROTIK und SINNLICHKEIT in der Luft, dass man diesen Porno wirklich als Kunstwerk bezeichnen muss.

Schaut euch nur mal Nick´s braune Augen an. Man könnte darin versinken, so tiefgründig sind sie. Unheimlich schön. Ray´s Augen, die immer ein schelmisches Lächeln umspielt, passen wunderbar dazu und allein aus Augen-technischer Sicht ist der Film eine Wucht.

Es werden aber Szenen sein wie diese, die euch in Erregung versetzen werden:

  • Ray und Nick blasen sich gegenseitig die Rohre
  • Nick leckt Ray´s kleinen Arsch SINNLICH aus (nicht so ein schnelles “Ich lecke mal und mach´ dabei die Augen zu, damit ich nicht sehe, was ich da lecke”, sondern ein “Ich liebe dich Ray, darum lecke ich dir den Arsch aus, weil es dich und mich anmacht”)
  • Nick fickt Ray (sensationell – echte Liebe kann nicht besser sein)
  • Nick besamt Ray´s kleinen Hintern und schiebt dann sein Rohr nochmal rein, um seine Wichse in Ray´s Darm zu schieben!

Und ganz, ganz am Ende sehen wir also nicht nur Ray´s bespritzes rasiertes Arsch-Loch über und über mit Wichse garniert, sondern erleben auch noch, wie Ray Nick´s Rohr ableckt und sich somit einen Eindruck vom Geschmack verschafft, wie nun auch sein Arsch schmecken dürfte 😉

Sowas sage ich nicht oft – und wenn man so viele Pornos wie ich gesehen hat, dann ist das ein besonderes Lob – aber wenn man nur einen Porno mit auf eine einsame Insel nehmen dürfte: Dieser wäre es.

(Und dabei habe ich noch nicht einmal erwähnt, dass Ray sogar einen Hundeschwanz-Dildo vor Nick´s Prügel im Arsch hatte! Oh Männer, diese Szene hat ALLES!).

PS: Achtet wirklich mal auf Nick´s Augen. Sind sie nicht umwerfend?

young-lust-15 young-lust-08 young-lust-05