Neue Szene: Neuling bekommt dank Jace Reed gleich auf Anhieb den wahrscheinlich längsten Schwanz der Branche in jedes Loch!

Ja, ja, der englische Staxus-Blog schwächelt weiterhin und lässt seine Fans traurig im Regen stehen… Keine neuen Infos, keine neuen Bilder, keine Gerüchte, kein Klatsch & Tratsch! Zum Glück seid ihr hier im DEUTSCHEN Staxus-Blog und bleibt so immer auf dem Laufenden 😉

So entgehen den englischen Lesern nicht nur die exklusiven Vorschau-Videos, sondern zur Zeit auch geile Bilder zu den aktuellen Szenen… schließlich hat nicht jeder, der Schwulenpornos mag, eine Staxus-Mitgliedschaft – aber ich finde, auch er sollte geile Bilder sehen dürfen… 🙂 Und wer weiß, vielleicht bekommt er ja dann doch Appetit auf mehr 🙂

Rein optisch macht Tony Conrad (der mit den roten Schuhen) durchaus Appetit auf mehr, findet ihr nicht? Mit kürzeren Haaren aber (Gott sei Dank!) immer noch gleich langem Schwanz dürfte dies erst seine dritte Szene sein, aber schon jetzt lieben ihn die Fans! Satte 5 von 5 Sternen vergaben sie bis heute früh für seine Leistung an der Seite von Jace Reed, DEM wandelnden Schwanz im Business!

the-deep-end-03 the-deep-end-09 the-deep-end-19

Und das vollkommen zu recht! Endlich sehen wir wieder einen Porno, bei dem die LEIDENSCHAFT im Vordergrund steht, wo man merkt, dass es mehr als nur ums Geficke und Gespritze geht. Man kann auch ein Pferd oder einen Elefanten zum Abspritzen bringen (Stichwort Zoo und künstliche Besamung und so…), ohne dass eine sexuelle Erregung parallel dazu stattfindet – aber wir wissen doch alle, wie schön es ist, wenn man bis zu den Haarspitzen erregt ist, einem der Schwanz pochend in der Hand liegt und man dann (nach mehr oder weniger langer Zeitspanne) endlich kommen kann. Wenn man das dann auch noch mit einem Partner teilen kann: Wundervoll!

Genau so muss es Jace und Tony gegangen sein: Keinem ist es fremd, sich vor der Kamera zu bewegen, sich nackig zu machen und es vor den Augen des Regisseurs (und der Kameralinse) zu machen. Wenn dann aus purem “Machen” Liebemachen wird… dann haben wir das, was Tony und Jace uns zeigen – ganz unspektakulär auf einem Bett. Wieder einmal sieht man, dass es für einen großartigen Pornofilm keine ausgefallene Kulisse braucht, kein malerisches Meer oder keinen weißen Sandstrand im Hintergrund… einfach zwei Kerle, die Spaß an gleichgeschlechtlichem Sex haben.

Es ist ein Genuss zuzuschauen, wie Tony sich am Beginn der Szene auf Jace´s Teil stürzt, wie er ihm gerne seinen Arsch hinhält und wie er sein Loch für die Kamera offen hält (siehe Bilder). Nicht minder schön ist Jace´s Erguss, wie er erst auf und dann in Tony´s Arsch spritzt – und Tony kommt einfach so auf seinen Bauch, so, wie Mann es daheim auch machen würde. Ein ehrlicher, schöner Porno!

Ich sehe schon, ihr würdet am liebsten gleich die ganze Szene selbst anschauen, aber wartet noch kurz, denn es gibt hier noch ein paar nette Bilder von den beiden für alle, die gleich Hand anlegen wollen. Wie immer sind diese Bilder mit Liebe von mir ausgewählt worden 😉

Also! Viel Spaß mit den beiden!

the-deep-end-14 the-deep-end-15