Neue Szene: Friends with benefits (1) mit Danny Jones und Johny Walsh

Danny Jones kann es einfach nicht lassen und will Johny Walshs ganze Aufmerksamkeit haben, indem er die Klamotten seiner Zimmernachbarin anzieht. Das scheint auch so an sich ganz gut zu funktionieren. Johny wirkt zwar so, als würde er Danny für komplett verrückt erklären. Das ändert halt nichts daran, dass beide übereinander herfallen und sich zunächst ausgiebig küssen!

Danny ist aber anscheinend zu stürmisch unterwegs und will Johny (ohne ihn auszuziehen) erstmal an den Schwanz. Ist für den natürlich so gar kein Thema, weshalb er sich zurücklehnt, den Blowjob genießt und sich dann darüber erfreut, einen Footjob zu bekommen. Wenn ich mich so erinnere, haben wir das auch ewig nicht mehr gehabt. Spannend!

Johny ist sehr dankbar und revanchiert sich ebenfalls, indem er Danny (oder lieber Daniela? :)) bläst, bevor beide in einer heißen 69-Stellung gegenseitig ihre Lustkolben lutschen. Der dunkelhaarige Stecher hat dann aber auch schon genug und kümmert sich mit intensiven Zungenspielchen um das Hintertürchen seiner “Freundin”. Erst zwei Finger rein und dann der Prügel von hinten in Dannys Arsch. Ich finde es im Übrigen ultra heiß, wenn Johny rauszieht und das aufgefickte Loch seines Bottom zeigt, bevor er nochmal schön reinspuckt. Nice!

Nach ein paar weiteren Doggystößen geht es dann seitlich fickend weiter! Johny ist da eher recht sanft unterwegs und leckt an Dannys Nippeln rum, wenn er ihn nicht gerade dabei küsst. Noch ein paar Lutschmomente und kurze Reiterstündchen und Danny kann einfach nicht mehr und sahnt ab. Ganz die feine Dame, die er ist, kümmert er sich aber auch noch um die Spritzer seines Stechers!

Jaa, was soll ich sagen? Ich denke, dass diese Szene natürlich die Meinungen spaltet und auch viele negative Äußerungen bekommen wird. Ich finde es hingegen mutig, auch mal andere Wege zu gehen und vor allem die Wünsche der Fans zu berücksichtigen. Dass man damit nicht immer jedermanns Geschmack trifft, ist relativ klar. Meines Erachtens gibt es aber tatsächlich gaaanz viel Abwechslung dadurch.

Wie seht ihr das? Hat euch die Szene trotzdem gefallen oder würdet ihr in Zukunft darauf verzichten wollen? Auf staxus könnt ihr euch euer eigenes Bild machen.