Neue Szene: Football Focus, Sz.3: Mindestens ebenso viel Wichse fließt aus den Rohren dieser beiden Fußliebhaber wie beim Stechen Tinte in sie hineingeflossen ist! HD

Darf ich euch den Neuen vorstellen: Tom Uli. Auch wenn sein Name und sein Gesicht recht deutsch anmuten kommt er doch aus Tschechien – aber ich wette, er hat deutsche (oder schweizer oder österreicher Vorfahren! Nein, meine Alpenfreunde, ich vergesse euch nicht, auch wenn ihr ruhig auch mal schöne Alpenburschen als Models zu Staxus schicken könntet!)

uncontrollable-passion-14 uncontrollable-passion-02

Tom gehört eindeutig nicht zu der schüchternen Fraktion, die sich in Umkleidekabinen beim Unterhosenanziehen verschämt Richtung Wandschrank dreht, damit keiner was sieht – sondern ihn kann ich mir richtig bildlich vorstellen, wie er sich auf einer schwarzen Liege beim Tätowierer entblößt hinlegt, dem Arme, Oberkörper und sogar Beine hinstreckt und sagt: Mach mal! Klar, dem einen sind seine Tätowierungen wieder ein Graus, dem anderen sind es nicht genug. Ich denke, zumindest die an seiner Brust und seinem Bauch passen zu ihm – und schließlich dürfen wir nicht vergessen: Wir kennen Tom´s Lebensgeschichte nicht, was er schon alles durchgemacht hat, wer seine Freunde sind, in welchen Kreise er verkehrt und und und. Wegen mir hätte er nicht so viele Tattoos auf den Armen gebraucht, aber mei… Sein Körper 🙂

Trotzdem muss ich sagen, dass ich Tom geiler finde als Mickey Rush, seinen ebenfalls häufiger in Tattoo-Studios anzutreffenden Szenenpartner. Beim berühmten “Ene, mene, Miste, es rappelt in der Kiste”-Spiel würde ich es so machen, dass meine Wahl zufällig auf Tom fiele und nicht auf Mickey; der ist mir irgendwie zu … bullig. Aber hey! Geschmackssache!! Ich hab ja nur gedacht, ich lasse euch so meine Geschmäcker wissen, dann verratet ihr mir vielleicht auch eure 🙂 Also wer darf´s sein? Tom oder Mickey (natürlich ist das eine rein theoretische Frage, außer jemand hat vor, in nächster Zeit nach Tschechien zu fahren 😉 ) ?

Nun aber zum eigentlichen Kern des Geschehens: Tom schlummert auf einem Sofa vor sich hin und reckt seinen nur spärlich bekleideten Hintern nach oben. Klar, dass Mickey da sofort seine Chance gekommen sieht und so verteilt er erst etwas Öl auf dem Hintern, in dem er später zur Gänze stecken wird, bevor er an Tom´s Zehen nuckelt. Ja, richtig gelesen! Dieser Porno ist wieder was für Fuß-Freunde 🙂

Tom verhilft Mickey so zum Beispiel mit seinen Füßen zu einem ordentlichen Ständer, bevor er sich mit seinem Mund darauf stürzt. Besonders gut gefallen hat mir die 18. Minute, wo sich Tom einen blasen lässt und wir Zuschauer dabei auch endlich mal ein paar Schamhaare sehen, die nicht zur Gänze dem Rasierer zum Opfer gefallen sind (auch wenn sie zugegeben nicht mehr im Naturzustand sind).

Dann kommt, was in einem Porno kommen muss: Mickey fickt Tom (und hier kommt ein weiterer kleiner Grund, weshalb ich eher für Tom als für Mickey in diesem Film bin) – aber mir scheint es so, als wäre Mickey nicht immer 100% steif… Manchmal bekommt er sein Teil nicht gut rein, weil es ein wenig zu wabbelig ist – aber Tom steht sogar als Bottom wie eine 1!

John Smith hat sich mit dem Ende des Films besondere Mühe gegeben, denn Mickey spritzt nicht nur auf Tom´s Rosette ab, sondern schiebt seinen Samen noch mit seinem Pimmel ins Arsch-Loch zurück und fingert dann sogar noch daran herum. Das ist deutlich länger und intensiver als sonst so mancher Erguss. Dass Tom am Ende auch noch ablädt, versteht sich von selbst – und da Tom diesmal 1:0 für mich gewonnen hat, würde ich Mickey gerne wegschieben und mich unter Tom´s pulsierenden Schaft legen.

Noch jemand meiner Meinung? Oder liege ich da allein unter Tom? 🙂

uncontrollable-passion-03 uncontrollable-passion-06 uncontrollable-passion-11