Neue Szene: Florian Mraz füllt erst einen jungfräulichen Arsch aus, hat dann aber selbst Lust auf einen Pimmel im Darm!

1 GB pure Erotik

Ja, ich weiß: Pornos sollten immer erotisch sein – sonst wären es ja keine Pornos. Das erinnert irgendwie an die Sache mit dem “weißen Schimmel”… Aber ihr müsst zugeben, dass manche Pornos eher langweilig als anturnend sind oder dass manchmal nur einer der Darsteller wirklich geil ist – und der andere nicht mal seinen Ständer während des Drehs über halten kann.

Nicht so in der gestern bei Staxus erschienen Szene mit Florian Mraz und Neuling Mickey Rush! Lasst euch vom Profilbild des Neuen auf der Staxus-Seite nicht täuschen (dort wirkt er ein kleines bisschen moppelig, was an sich ja nichts schlimmes wäre)! Mickey ist die Fleisch gewordene Versuchung, wenngleich die einen Mitglieder in ihren Kommentaren seine Tätowierungen lieben – und die anderen sie bedauern.

a-tight-virgin-arse-04 a-tight-virgin-arse-10

Wie so oft im Leben ist es halt eine Frage des Geschmacks.

Schmeckt einem das Sperma des Partners nun oder nicht?

Schmeckt einem seine Arschritze auch, wenn er nicht unmittelbar vor dem Akt geduscht hat?

Schmeckt einem sein Schweiß, den man auf die Zunge bekommt, wenn man ihn und sein Teil beim Sex ableckt?

Alles eine Frage des Geschmacks – so sei es euch auch an dieser Stelle selbst überlassen, über Mickey´s Tätowierungen zu entscheiden. Ich finde, sie entstellen ihn nicht – aber mir hätte das auf seinem Bauch auch völlig gereicht.

Nun aber zur Szene an sich:

Mickey transportiert Kris Blent´s magischen Wunderspiegel in Florian´s Zimmer (welche Gegenleistung Kris dafür von Flo will, kann ich mir gar nicht vorstellen 😉 ) – und die Macht des Spiegels verwandelt einen braven Transporteur in einen schwanzgeilen Burschen, der nichts lieber hätte als Florian´s Prachtstück in seinem Mund.

Aber nur für den Anfang! Florian´s Schwanz wäre vieeeel zu schade, wenn er nur in einem Mund kommen dürfte. Nein! Der junge Tscheche mit dem einnehmenden und spitzbübischen Grinsen hat nicht umsonst mit halb Prag geschlafen, sich anpinkeln und einölen lassen, nur um jetzt einen geblasen zu bekommen! Nein: Er fordert sein Recht- und das bekommt er, indem er seinen Ständer tief in den Arsch des Neulings vergraben darf.

“Chris”, ein Mitglied hat auf deutsch auf der Staxus-Seite geschrieben, wie geil er den Anblick von Mickey´s sich öffnendem und schließendem Arsch-Loch findet! Oh ja, sowas mögen wir doch all! Wenn´s nach mir geht, könnten wir ruhig mehr davon sehen – in jedem Porno!

Eine Stelle bedarf noch besonderer Erwähnung: Da, wo Florian abspritzt. Da diese Szene ein Flip-Flop ist, fickt Flo am Anfang erst den tätowierten Mickey – und der schiebt dann später sein Teil zwischen Flo´s Arschbacken. Als Flo dann rücklings auf Mickey´s Schwanz reitet, sahnt er sich eine besonders schöne Ladung frischer Wichse ab. Ich wurde an dieser Stelle fast ein wenig traurig… Warum? Weil ich es bedauerte, beim Dreh nicht am Set gewesen sein zu können, um Florian´s Sperma direkt von seinem Bauch abzulecken. Es sieht bei Flo einfach sooooo köstlich aus. Vielleicht liegt es aber nur auch daran, dass ich seit eh und je ein Fan von Flo bin 🙂

Klar, Mickey kommt auch. Wie das Sperma des Neuen aussieht, schaut ihr euch am besten persönlich an. Nein, nicht am Set: Auf Staxus.com! 🙂

PS: Ob Mickey vor dem Dreh wirklich, wie es die Szenen-Überschrift andeutet, “jungfräulich” war, lasse ich mal dahingestellt sein. Ich glaube es ja nicht (bei den Tattoos??) – aber macht das was?

a-tight-virgin-arse-08 a-tight-virgin-arse-13