Neue Szene: Der nach Pimmeln einfach verrückte Johny Cruz genießt eine unglaubliche Tripel-Penetration!

[stag_intro]Drei auf einen Streich![/stag_intro]

Beim tapferen Schneiderlein waren es zwar ganze sieben auf einen Streich, aber bei ihm drehte es sich nicht um große Schwänze… Obwohl das doch eine gute Idee für einen neuen Staxus-Porno wäre, oder? lol

Bei Johny Cruz sind es unglaubliche DREI Latten, die sich während der gut 25 Minuten Laufzeit ihren Weg in Johny´s Arsch suchen. Ich finde das einfach unglaublich! Für manch einen Kerl ist ein Schwanz die Regel, aber auch genug. Zwei Pimmel in sich stecken zu haben (und ich rede nicht davon, einen im Mund und einen im Arsch!) ist schon eine echte Herausforderung und nur mit Training zu schaffen, da sollten wir uns keinen Illusionen hingeben. Training hat Johny sicherlich… aber gleich DREI Steife gleichzeitig in die Rosette geknallt zu bekommen ist ein wahres Wunder und eine Superleistung von Johny. Daher wisst ihr auch, warum John Smith immer wieder auf den Deutschen zurückgreift, wenn es um “harte” Szenen geht 🙂

an-unbelievable-triple-penetration-01 an-unbelievable-triple-penetration-03 an-unbelievable-triple-penetration-05

Eine Frage nebenbei… Kann man so etwas als Gruppensex bezeichnen? …

Ihr werdet nun zurecht erfahren wollen, um wessen Schwänze es sich in Johny handelt: Xavi Duran, Alejandro Alvarez (beides frische, männliche Gesichter bei Staxus) und Jace Reed schieben ihr bestes Stück einer nach dem anderen in Johny´s Hintertürchen. Deshalb solltet ihr auch wirklich bis zum Schluss der Szene durchhalten, denn erst dann kommen alle drei Pimmel dahin, wo sie sich am wohlsten fühlen.

Zuvor vergnügen sich erst Alejandro, Xavi und Johny miteinander und nachdem sie sich oral bekannt miteinander gemacht haben, findet erst ein Ständer seinen Weg zwischen Johny´s Hinterbacken – und dann noch einer! Erst zum Schluss stößt – im wahrsten Sinne des Wortes – Jace als Pizzajunge dazu und penetriert den armen Johny unnachigiebig mit seinem elend langen Teil, während Alejandro und Xavi immer noch in ihm stecken.

an-unbelievable-triple-penetration-07 an-unbelievable-triple-penetration-11 an-unbelievable-triple-penetration-15

Johny, falls du das hier liest (und ich weiß, dass du es tust 🙂 ): Gratulation zu dieser Leistung, Hut ab – und hoffentlich ist noch alles heil bei dir hintenrum 🙂