Model im Blickpunkt: Jace Reed und die wohl längste Praline der Porno-Welt ;)

Wenn ihr einen Boy sucht, der quasi für jeden Geschmack eine Szene gedreht hat, dann seid ihr mit Jace Reed gut dabei.

Jace hat nämlich während seiner Laufbahn bei STAXUS nicht nur sage und schreibe 29 Pornos gedreht, sondern hat dabei so ziemlich alles abgedeckt, was Mann so ficken kann 😀

Weiße, schwarze, kurze, lange – Duos, flotte Dreier, Gruppensex, Doppelpenetrationen, Doktorspiele, POV, … Es gibt quasi kein Genre der schwulen Pornographie, bei dem Jace nicht mitgewirkt hätte – und jedes Mal hat er dabei seinen Arschspalter eindrucksvoll zur Geltung gebracht.

Sein Schwanz gehört zu den längsten Dingern, die ich jemals gesehen habe (und glaubt mir, ich habe EINIGE Schwänze in meinem Leben gesehen hihi). Jace’s Pullermann ist wie ein drittes Bein – und ich frage mich ehrlich, wie Jace es schafft, den in seiner Hose unterzubringen. Schlaff geht das schon, aber sobald er einen heißen Typen in der U-Bahn sieht oder in der Disco, da muss ihm doch die Hose im Schritt reißen!

Nicht, dass das jemanden stören würde 😀

Auch wenn das Körperteil, das bei Jace am meisten hervor-“sticht” (kleines Wortspiel), sein mega langer Kolben ist, so ist er doch auch ein spontaner, netter Kerl, der seine Freunde nicht nur mit seiner puren Manneskraft um den Finger wickeln kann. Aber klar, die Augen wandern immer wieder zwischen seine Beine 😀

Wer mal ein ECHT riesiges Teil sehen will, das in den unterschiedlichsten Stellungen, Positionen, Geschichten und Reihenfolgen in die unterschiedlichsten Ärsche gesteckt wird, der kann die Herausforderung ruhig annehmen und sich durch Jace’s 29 Szenen auf Staxus.com durchlicken. Ihr werdet zwar nie alle auf einmal schaffen, ohne zwischenzeitlich einen abgehen zu haben, aber hey: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Oder anders gesagt: Wer nicht guckt, der nicht spritzt! 😀

(PS: Lustigerweise findet man relativ wenige Fotos von Jace und seinem Schwanz zusammen – meistens steckt er in einem Boy-Arsch 😉 )