Model im Blickpunkt: An Adrian Smallwood ist nichts klein!

Manche Model-Namen treffen ja sozusagen genau ins Schwarze, während andere eher Verwirrung stiften könnten. Adrian Smallwood ist so ein Name und da schauen wir uns den hübschen Jungen doch gleich mal näher an, wenn wir schon dabei sind!

Worauf ich hinaus will: Adrian’s Künstlername „Smallwood“ ist wohl eine Zusammensetzung der englischen Begriffe „small“ für „klein“ und „wood“ für „Latte“. Wie ihr aber mit euren eigenen Augen sehen könnt, ist Adrians Latte alles andere als klein!
Er ist ordentlich bestückt und hat in diversen Szenen seinen Pimmel in so hübsche Jungs wie Sven Laarson und Oscar Roberts gesteckt. Da hat sich keiner über die Größe beschwert, das könnt ihr mir glauben!
In seiner Szene mit Oscar hat er außerdem versucht, seine Faust in Oscars gut geficktes Loch zu zwängen und hat damit das sexy Fickloch bis an die Grenzen gedehnt, bevor er es Seite an Seite mit seinem Fickkumpel Benjamin Dunn in heißes Sperma getaucht hat! Wenn ihr euch nicht mehr an diesen erotischen Fick erinnern könnt, dann klickt euch doch bei Gelegenheit durch sein Videos durch und genießt dieses außergewöhnliche Ereignis!

Da er voll flexibel und sowohl gerne toppt als auch den Bottom macht, zeigt er uns alles, was ein schwuler Mann machen kann – und wenn ihr zufällig auf der Suche nach einem Wallpaper für euren Computerbildschirm oder ein Poster für übers Bett sucht, dann hat Adrian hier was für euch:

Ich erinnere mich noch zurück, als ich vor einigen Jahren Mitglied bei STAXUS geworden bin, da habe ich mich voll in dieses Bild hier verliebt:

Adrian, wie er seine Beine breit macht und seinem Liebhaber damit den vollen Zugang zu seinem Loch gewährt… wie er das tolle Gefühl eines feuchten Mundes und einer abenteuerlustigen Zunge an und in seinem Arsch genießt… Das Bild hing mal eine ganze Zeit lang über meinem Bett und war eine ganz gute Inspiration für die Besucher, mit denen ich dort Spaß hatte! 😉

Außer seinem tollen Twink-Körper und seinem köstlichen Arsch hatte Adrian noch ein bemerkenswertes Markenzeichen: Sein Lächeln. Auf gefühlt jedem Bild kann man ihn lachen sehen, dieses herzliche, warmherzige, breite Lachen, das die eigenen Hände direkt zwischen die eigenen Beine wandern lässt, um das sich dort aufpumpende Stück Fickfleisch zu bearbeiten – und um zu Adrian’s Anblick abzuspritzen!

Schwelgt ein bisschen mit mir und Adrian in der Vergangenheit, genießt seine Bilder und schaut euch das eine oder andere seiner acht Pornovideos auf Staxus.com an!