Kann es sowas geben? Zu viel Sperma?

Meine Antwort ist ein klares “Nein”, aber nach der frägt ja niemand haha

Ich hatte gerade das Vergnügen, mir die vierte, letzte und vielleicht beste (das ist ja wieder Geschmacksache), aber auf jeden Fall amüsanteste Szene aus Sperm Team anschauen zu dürfen. Die ausführliche Szenenkritik gibt´s morgen früh für euch – aber ein Foto, einen Screenshot aus diesem bombastischen Dreier möchte ich euch einfach nicht vorenthalten:

Es zeigt Neuling Jonathan Strake, wie er am Ende eines 30-minütigen Spitroastings aussieht 🙂 Guckst du:

so VIEL Sperma

Kris Blent, einer seiner Ficker, hat gerade in sein Maul gespritzt, nachdem Chris Jansen seinen Samen darin schon abgeladen hat. Die beiden haben vor dem Dreh ordentlich und brav abstinent gelebt, sodass sie beide eine schöne, fette Ladung absahnen konnten. Dem “armen” zierlichen Jonathan läuft die Wichse samt Sabber nur so aus dem Maul und überhaupt wird in diesem Film so viel gespuckt und gespritzt wie selten. Chris leckt sogar noch ein paar Tropfen seines Samens von Jonathans Schulter…

Was mich zu der Frage brachte… Kann es in einem Porno überhaupt zu viel Sperma geben? Gibt es sowas oder gilt auch hier die Devise “je mehr, desto besser”?

Lasst mich eure Gedanken zu dem Foto mit Jonathan im Speziellen und zu meiner Sperma-Frage im Allgemeinen hören. Wie immer anonym und offen für jeden interessierten Fan schwuler Pornographie 🙂

PS: Anmerkung in eigener Sache: Damit ihr morgen früh die Szenenkritik nicht verpasst… Denkt dran, ihr könnt rechts ganz einfach den Newsletter abonnieren, kostenlos & diskret. Einfach Email eingeben, Link bestätigen und fertig.