Interview mit Islands heißestem Porno-Export Charlie Keller

Charlie Keller, die schwarzhaarige Sexbombe aus dem kalten Norden (mit rumänischen Eltern, die ihn nach Island mitgenommen haben, als er noch ganz klein war), hat bisher in zwei Szenen vor den Staxus-Kameras gestanden. Keine Bange, bei zwei Pornos bleibt es nicht, dafür ist Charlie viel zu sexy und vor allem viel zu schwanzgeil!

Man merkt ihm in seinen Videos deutlich an, dass er gerne gefickt wird und man munkelt ja, dass er in Island nichts hat anbrennen lassen 😀 Klar, bei dem Körper, dem Gesicht und ja, dem Schwanz, ist das keine Überraschung. Charlie ist so heiß, der bringt das Wasser in der Kaffeemaschine schon mit einem einzigen Blick zum Kochen 😀

Umso schöner ist es, ihm ein paar Antworten auf die drängendsten Fragen des Lebens entlockt zu haben. Solche Fragen wie: Was er an einem Boy am geilsten findet, wovon er sexuell so träumt und wie er zum Pornodreh kam.

Na, lest einfach selbst:

Frage: Wie bist du zum Porno gekommen?

Antwort: Ich dachte, es ist bestimmt eine lustige Sache und ich bin grundsätzlich eher jemand, der gerne neue Sachen ausprobiert.

F: War das Pornodrehen anders als du es dir vorgestellt hattest?

A: Es war viel härter und schwerer als ich erwartet hätte, aber Sex ist Sex!

F: Hat es dir gefallen, mit STAXUS zu arbeiten? Was hat dir am besten gefallen?

A: Ja klar hat es das! Ich arbeite sehr gerne für STAXUS und die Erfahrungen bisher waren ganz toll. Was ich wirklich sehr zu schätzen weiß ist, dass ich STAXUS vertrauen kann und dass ich mich dort geliebt fühle, dass man sich gut um mich kümmert.

F: Was war bislang deine Lieblingsszene? Wer war dein Sexpartner?

A: Naja, man muss bedenken, dass ich noch nicht so lange dabei bin. Deshalb würde ich sagen, bis jetzt war meine Lieblingsszene die mit Rudy Stone in “Out of the woods“, Szene 3.

F: Was findest du an einem Mann am attraktivsten?

A: Ich mag es, wenn er ein wenig muskulös ist, aber nicht zu arg. Ich mag muskulöse Hüften und es macht mich total an, wenn sie einen schönen Schwanz haben.

[Anmerkung: Im englischen Original-Interview hat er “nice” gesagt, also “schön, nett”. Er sagt nicht “lang oder groß”, sondern schön 🙂 ]

F: Worauf stehst du beim Sex am meisten? Oralsex, Top, Bottom, Sperma, Küsse, …

A: Ich sehe mich eigentlich eher als Top, aber ich genieße es auch, der Bottom zu sein. Ich spiele auch gerne mit Pimmeln und Eiern, und das schärfste ist, wenn er und ich zeitglich abspritzen und der Bottom mich vollspritzt.

F: Wann hast du deine erste sexuelle Erfahrung gemacht? Wie war das?

A: Als ich 12 oder 13 Jahre alt war, in einem Boot, das auf Land lag, daheim in einer kleinen Stadt in Island und es war sehr romantisch haha 🙂

F: Was ist das Versauteste, was du jemals gemacht hast oder was du in Sachen Sex machen würdest?

A: Einmal habe ich jemanden gefistet, aber weiter bin ich noch nicht gegangen. Ich mag es aber, wenn mich jemand gut von hinten nimmt.

F: Was machst du, wenn du keine Pornos drehst? Hast du einen Job?

A: Nein, ich habe keinen anderen Job, nur den für STAXUS. Wenn ich nicht für STAXUS arbeite, dann relaxe ich einfach und treffe meine Familie. Ich verreise sehr gerne und lasse mich auch gerne einfach mal wie das sprichwörtliche Blatt im Wind treiben.

F: Welche sexuellen Fantasien hast du?

A: Ich bin mir nicht scher, ich habe nicht so viele Bedürfnisse. Ich mag halt einfach Sex.

F: Welche Sexspielzeuge hast du daheim / Welches magst du am meisten?

A: Ich besitze sowohl Plugs als auch Dildos. Ich spiele gerne mit ihnen, wenn ich geil bin.

F: Was ist deine Lieblingsunterwäsche? Slips, Boxershorts, Jock Straps… – Farbe?

A: Ich liebe meine Jockstraps und habe sie in allen Farben.

Charlie’s nächste Szene wird am 19.11. auf Staxus.com erscheinen – und dann im Dezember können wir den anderen Stone, nämlich Jaro Stone, in ihm stecken sehen 🙂 Ui, da freue ich mich schon drauf!