Interview mit dem Super-Schnuckel Lucas Drake

Wie sagt man so schön? Was lange währt, wird endlich gut!

Nach einer gefühlten Ewigkeit haben wir Lucas Drake doch noch für ein Interview bekommen können und er hat sogar einige Fragen von den deutschen Fans beantwortet, die ihr ihm damals hier im Blog gestellt habt.

Ich halte jetzt einfach meinen Mund und lasse Lucas reden 🙂

Frage: Wie kamst du dazu, in einem Porno mitzuspielen?

Antwort: Ich habe Pornos schon immer gemocht und uch mag sexy Jungs, aber ich habe nie daran gedacht, mal selbst mitzuspielen. Timmy Treasure ist auf mich aufmerksam geworden und hat mich STAXUS vorgestellt. Ich kannte STAXUS und so habe ich mit ihnen gedreht. Und ich muss sagen, ich bin sehr froh, dass ich das gemacht habe!

Frage: War das Pornodrehen anders als du es dir vorgestellt hast?

Antwort: Es macht Spaß, aber ist viel mehr Arbeit, als man es sich vorstellt. Ich dachte, es wäre einfacher, aber mit STAXUS ist es sehr professionell. Man fühlt sich wie ein Künstler.

Frage: Was war deine Lieblingsszene? Wer war dein Sexpartner?

Antwort: Das ist echt schwer. Jeder war auf seine eigene Art toll. Ich mag die Szene mit Angel Lopez in „Face to Face“ sehr, aber auch der Dreier mit Ray Mannix und Kris Blent war toll.

Frage: Was findest du am schärfsten an einem Boy?

Antwort: Das hängt ein bisschen von meiner Stimmung ab. Normalerweise stehe ich auf schlanke Jungs in meinem Alter, aber manchmal brauche ich einen älteren Mann, der mir sagt, was ich tun soll.

Frage: Was gefällt dir beim Sex am besten? Blowjobs, Top, Bottom, Sperma, Küsse, …?

Antwort: Ich liebe es zu blasen, aber ich würde nur selten nein sagen, wenn mir einer einen Blowjob anbietet. Ich mag es, gefickt zu werden und würde mich selbst als aktiven Bottom bezeichnen.

Frage: Was war deine erste sexuelle Erfahrung? Wie war es?

Antwort: Es war auf dem Schulklo, als wir mal eine Nacht in der Schule zusammen mit der Schulklasse am Jahresende verbracht haben. Einige von uns Jungs haben sich im Klo getroffen und haben gewichst. Keiner hat den anderen angefasst, aber damals hat mir das unter einem schwulen Gesichtspunkt besonders gefallen, während es für die anderen einfach nur wichsen war.

Frage: Was war das Versauteste, das du jemals beim Sex gemacht hast oder machen würdest?

Antwort: Das Versauteste war wohl, dass ich den Fans meinen großen schwarzen Dildo in einem meiner ersten Videos gezeigt habe. Es kostet ziemlich Überwindung, den Dildo vor aller Augen zu benutzen, den man sonst nur alleine daheim gebraucht.

Frage: Was machst du, wenn du keine Pornos drehst? Hast du einen Job?

Antwort: Ja, ich habe einen regulären Job. Ich arbeite als Friseur und bin damit sehr glücklich. Mir gefällt es, Leute schöner zu machen und ich mag es, wenn sie den Shop mit einem Lächeln verlassen.

Frage: Welche sexuellen Fantasien hast du?

Antwort: Ich würde gerne mal auf einer Bühne gefickt werden, während das Publikum schreit und applaudiert.

Frage: Welche Sexspielzeuge hast du daheim und welches ist dein Liebling?

Antwort: Daheim habe ich verschiedene Toys: Dildos, Plugs und Tunnels. Vor kurzem habe ich mir Nippelklammern bestellt, hatte aber noch keine Gelegenheit, sie auszuprobieren.

Frage: Welche Unterwäsche magst du?

Antwort: Am Set zeige ich gerne, was ich habe und bevorzuge Jock Straps, weil sie meinen Arsch betonen. Privat mag ich es eher traditionell und sexy. Ich habe normale Unterhosen und Shorts, aber bloß nicht in weiß! Haha

Frage: Kannst du dir vorstellen, von 10 verschiedenen Kerlen nacheinander gefickt und besamt zu werden?

Antwort: Ich kann mir vieles vorstellen.

Frage: Hättest du es gerne, dass man dich vollpisst?

Antwort: Es gehört wahrscheinlich nicht zu meinen Lieblingsdingen, aber hey … sag niemals nie!

Frage: Hast du Geschwister?

Antwort: Ja, aber die möchten nicht, dass ich öffentlich über sie erzähle.

Frage:  Bist du schwul?

Antwort: Ja, bin ich. Seit meiner Teenagerzeit weiß ich, dass ich mich von Männern angezogen fühle.

Frage: Hast du einen Boyfriend?

Antwort: Ja und ich bin so glücklich! Ich wünsche jedem da draußen, dass er seinen eigenen Mr. Perfect findet!

Frage: Was ist der ungewöhnlichste Ort, an dem du Sex hattest?

Antwort: Es war bei einem Spaziergang mit meinem Freund. Er hat mich auf einem Holzstapel gefickt, nicht weit vom Weg entfernt. Wir hatten immer Angst, dass ein Hund und sein Herrchen daher kommt, aber glücklicherweise hat uns keiner gestört. Um ehrlich zu sein war es nur ein Quickie, aber es war trotzdem geil.