Interview mit dem schnuckeligen Bottom Boy Mike Cole – Teil 2

Herzlich Willkommen zurück zur Fortsetzung des Interviews mit dem rassigen Spanier Mike Cole. Ich will nicht lange schwatzen – hier geht’s weiter:

F: Na das ist mal eine coole Location für das erste Mal Schwanz im Maul haha! Seit damals, machst du es da nur mit schwulen Jungs oder hattest du auch schon mal was mit Heteros?

A: Privat mache ich es nur mit schwulen Jungs oder bisexuellen Kerlen, wie ich selbst es bin. So weit ich weiß, hat mich nur ein einziges Mal ein Hetero gefickt!

F: Du hast ja einen echt krassen Fetisch-Porno mit Regisseur Timmy Treasure gedreht. Erzähl uns ein bisschen was: Welches Sexspielzeug hat die am besten gefallen, welches gar nicht usw.

A: Die Armfesseln und das Halsband, das waren meine Favoriten. Ach ja- das Elektro-Ding war echt krass.

F: Wenn dieses Interview veröffentlich werden wird, haben die Fans diese Elektro-Sex-Szene noch gar nicht gesehen (deshalb hier ein paar Bilder, damit ihr wisst, worüber wir geredet haben). „echt krass“ – heißt das, du hast sowas noch nie vorher gesehen?

Elektro Sex Elektro ssd Elektross Kinky Housemates 2 Electro Sex

A: Ja, noch nie! Aber ich würde es liebend gerne nochmal machen. Es war so eine elektrische Stimulation meines Schwanzes während mein Partner mit einem Elektro-Toy sich den Arsch hat stimulieren lassen.

F: Mit „Kinky Housemates“ hast du dich ja tief ins Fetisch-Gebiet vorgewagt. Hast du privat auch einen Fetisch?

A: Nein, keinen konkreten. Ich mag alles 🙂 Alles auszuprobieren, besser gesagt. Was ich nicht mag ist, wenn einer blöd über mich herzieht oder mich brüsk angeht. Sowohl beim Sex als auch jenseits davon.

F: Wenn ich dir ein Geschenk machen könnte – was würdest du wir wünschen? (Es muss nichts mit Sex oder Toys zu tun haben)

A: Ich würde mir wünschen, ein romantisches Video mit einem schwulen oder bisexuellen Typen drehen zu dürfen.

F: Das ist aber süß! Du denkst nicht zuerst an materielle Dinge… das verrät viel über dich. Gibt es denn nichts, was du möchtest, wie ein schnelles Auto oder ein großes Haus oder…?

A: Dann würde ich mir die neue Schallplatte von KASE.O „Circle“ – „El Circulo“ wünschen.

F: Ich hoffe, ich blamiere mich jetzt nicht – aber was für eine Art von Musik ist das?

A: Das ist der Stil, den ich mag – Rap und Hip Hop.

F: Lass uns noch ein wenig mehr über den privaten Mike Cole reden. Wie würdest du dich mit drei Worten selbst beschreiben?

A: Traditionell, verantwortungsbewusst und lustig.

F: Traditionell sagst du… Darf ich dich als Spanier dann nach deiner Meinung zu den spanischen Stierkämpfen fragen?

A: Nein, weil ich ehrlich gesagt nicht viel darüber weiß.

F: Hast du irgendwelche Schwächen wie Schokolade oder Bier oder …?

A: Schokolade, Zigaretten und meinen Hund 🙂

Mike Cole covered in cum

F: Stell dir vor, du hättest einen Lover, der nicht Spanier ist. Welche Wörter würdest du ihm beibringen?

A: Te quiero, Buenos días, Buenas noches, Incredible, Dios and ”Sigue no pares”

F: Hat dich schon mal jemand auf den Straßen Spaniens angesprochen und wiedererkannt?

A: Nein – oder zumindest habe ich es nicht mitgekriegt haha. Manche Leute schauen mich schon an, aber es wollte noch keiner ein Autogramm.

F: Na ich würde dich auch anschauen, wenn du mir über den Weg laufen würdest haha! Darf ich fragen, wie oft du dir einen runterholst, wenn du keinen Dreh hast?

A: Normalerweise so ein bis drei mal die Woche. Manchmal aber auch gar nicht. Das hängt davon ab, ob ich einen Sexpartner habe oder nicht. Ich ficke lieber haha!

F: Gehst du in Gaybars oder wo findet man dich am ehesten an Freitag abenden?

A: An Samstagen ja, da gehe ich in Gaybars und Clubs, aber Freitags bin ich meistens mit meinem Hund zu Hause, schaue mir einen netten Film an und rauche eine Zigarette.

F: So sieht also der Freitag abend eines jungen Pornodarstellers aus 🙂 Gar nicht mal so anders als von uns “normalen” Männern 🙂

Süß oder salzig? Süß
Kaffee oder Tee? Tee
Auto oder Fahrrad? Fahrrad
Blasen oder geblasen werden? Geblasen werden
Wein oder Bier? Bier

Wer Mike Cole jetzt ebenso ins Herz geschlossen hat wie ich, der kann ihm einerseits auf Twitter folgen – und sich seine Videos bei Staxus.com anschauen 🙂 Besonders Letzteres ist sehr zu empfehlen 🙂