Hinter den Kulissen von “Forbidden Fruits”

Na, wieder neugierig? Wollt ihr wieder einen Blick hinter den virtuellen Vorhang werfen und sehen, wie die STAXUS-Pornos produziert werden?

Dann lade ich euch genau dazu herzlich ein – und dank Mark, einem der Kameramänner, der uns dankenswerter Weise ein paar Schnappschüsse weitergeleitet hat, schauen wir mal gemeinsam zu, wie Max Grey und der neue Boy Vittirio Vega und Mr. Green, die grüne Gurke, den Porno so gestaltet haben 😀

Auf dem ersten Bild sehen wir das kleine Gerät, das die zarten Blubberblasen für das Intro in die Luft geblasen hat und wir sehen Max Grey, wie er und Mr. Green es sich gut gehen lassen. Okay, ich geb’s zu, “Mr. Green” ist jetzt kein sehr einfallsreicher Name für eine grüne Schlangengurke, aber hey, es geht ja vornehmlich um die Länge, nicht, wie gut oder schlecht sich der Name stöhnen lässt haha 🙂

Was ich an diesen Backstage-Bildern so besonders beeindruckend finde sind Bild Nummer 1 und 2. Da sehen wir Max in einem Sessel bei ganz intimen Dingen – und Mark sitzt breitbeinig vor ihm und hält das alles auf Video fest.

Ich muss gestehen, ich bin sowas von neidisch auf Mark, dass er bei solchen Dingen quasi immer nur eine Handbreit von den Jungs entfernt ist und ich bin gleichzeitig sowas von beeindruckt, dass sowohl Mark als auch die Jungs so professionell arbeiten. Die Jungs können scheinbar alles und jeden einfach ausblenden und sich ganz auf ihre Schwänze konzentrieren – und selbstredend natürlich auch auf die ihrer Partner!

Wieder einmal ziehe ich meinen Hut vor den Jungs, dass sie sich das trauen und ich bin sehr sehr dankbar, dass es Max, Vittirio und viele weitere junge Burschen gibt, die den Schritt vor die Pornokameras wagen!

Herzlichen Dank Jungs!!!!!!

Schaltet morgen unbedingt euren Computer ein, denn dann geht die Szene mit Max, Vittirio und Mr. Green auf Staxus.com online – und wir sprechen uns dann hoffentlich im Blog wieder, wenn ihr einen Kommentar schreibt, wie euch der Film mit den verbotenen Früchtchen gefällt!