Hautnah dran an… David Sky!

Herzlich Willkommen zu einem neuen Feature hier im STAXUS Blog!

In der neuen Rubrik “Hautnah dran an…” möchte ich euch die Jungs näher bringen – die privaten Jungs! Anders als beim “Model im Blickpunkt“, wo der darstellerische Werdegang und die Arbeit des Models vor der Kamera im Vordergrund steht, soll “Hautnah dran an…” den Menschen abseits der Pornokamera zeigen. Was er privat so macht, was er in seiner Freizeit tut, wo er in den Urlaub fährt und so weiter. Einfach den Menschen zeigen, der hinter dem sexy Boy auf dem Bett steckt.

Klar, nicht jedes Model will das und nicht jeder erzählt über sein Privatleben, aber einige tun das recht offenherzig und diese möchte ich euch ab sofort jeden Sonntag vorstellen. Mal mit Interviews, mal mit so einem “Hautnah dran” – Blogeintrag wie hier – und hoffentlich immer spannend und informativ!

Den Anfang macht David Sky, ein Boy, in den ich mich seit seiner ersten Szene in “Tour Guide” verliebt habe:

Doch wer ist der süße Bursche mit der stetig wachsenden Anzahl an Tätowierungen eigentlich? Was macht er privat? Wo hängt er ab?

David wurde am 6. Juni 1994 geboren und ist trotz seines amerikanisch klingenden Künstlernamens ein waschechter Spanier. Vor kurzem ist er 23 geworden und hat seinen Geburtstag mit einer stilechten Porno-Torte gefeiert:

Wenn er nicht gerade Pornos dreht und Geburtstag feiert hängt David gerne am Strand ab. Er ist ein richtiger Beach Boy – und den Body dafür hat er ja!

Er liebt die Sonne und würde am liebsten den ganzen Tag draußen an der Sonne brutzeln, aber einer muss ja die Brötchen verdienen! haha Er liegt aber nicht nur in der Sonne rum, sondern sitzt am liebsten bei einem Drink an der Strandbar, so wie hier:

Dass er da den Großteil seiner Bekanntschaften kennen lernt, ist kein Geheimnis. Er ist einfach ein super-sexy Sahneschnittchen!

David geht auch abends gerne feiern und ist keiner, der immer nur zu Hause hockt. Dass er sich vor der Disco nochmal schön macht und stylt, versteht sich für einen modebewussten Kerl wie ihn von selbst:

David setzt voll auf Markenprodukte. Ihm kommen nur Marken-Unterhosen an sein bestes Stück und bei seinen Apple-Produkten hat er nicht nur einen Mac, ein iPad sondern auch ein iPhone – aber das gehört ja irgendwie schon zur Standardausstattung 🙂

Was David noch kennzeichnet ist, dass er bei jeder sich bietenden Gelegenheit sein Teil rausholt. Er bekommt sehr leicht einen Ständer (okay, das geht den meisten Kerlen so haha) und den zeigt er gerne allen, die ihn sehen wollen (ich will, ich will!!). Dass er außerdem noch auf Sex am Strand steht macht ihn in meinen Augen nur noch geiler!

Er ist ein lustiger Typ, der seine Freunde immer zum Lachen bringt – und ist ein wenig aufmüpfig! Ein kleiner Rebell sozusagen und wenn man ihm sagt, er soll nicht bei rot über die Ampel gehen könnt ihr wetten, dass er es erst recht macht 🙂

Zum Abschluss noch ein paar weitere private Aufnahmen des jungen Burschen aus Barcelona und zwei Schnappschüsse vom Dreh von “Rich Bitch” mit der Filmcrew, einschließlich Regisseur Timmy Treasure.

Wer dieses Jahr noch nach Barcelona zum Urlaub hinfliegt, der weiß jetzt, dass Strandbars und Discos die beste Adresse sind, um David aufzugabeln – oder ihr vernascht ihn und seinen fetten saftigen Schwanz gleich am Strand haha 🙂