Frage & Antwort mit der blonden Sexbombe Kris Blent

Nach den intimen Einblicken, die uns Logan Lech vor ziemlich genau zwei Wochen in einem Exklusiv-Interview gegeben hat, ist nun ein weiteres Fohlen aus dem Staxus-Stall vor unser Mikrofon gerutscht, der seine Fans mit einem Blick alleine in seinen Bann schlagen kann: Kris Blent, nebenberuflicher Sexgott aus den Niederlanden und feuchter Traum unzähliger Jungs und Männer.

Was ihn von manch anderem unterscheidet? Ihr meint, außer seinem betörenden Aussehen, seinem Blick nach oben, wenn er an einem Schwanz saugt, seinem groß gewachsenen Körper, seinem langen Rohr und seiner Halskette, die er nicht mal zum Duschen ablegt? Fans werden bei all dem begeistert nicken, aber auch sein Engagement beim Pornodreh macht ihn einzigartig. Warum er vor der Kamera so abgeht, wie er abgeht, das und so manch anderes Interessantes erfahrt ihr in seinem Video-Interview, das am Samstag auf Staxus.com erscheinen wird.

Darin könnt ihr seine Stimme hören, seinen Antworten lauschen – und sehen, wie er sich am Interviewer Johan Volny oral vergeht 🙂

Frage: Wie alt bist du?

Antwort: Ich bin 22 Jahre alt.

Frage: Wo und wie hast du deine erste sexuelle Erfahrung gemacht?

Antwort: Das war mit einem Schulfreund auf dem Klo einer Bücherei. Eigentlich wollten wir nur pinkeln, aber dann wurde es doch mehr.

Frage: Und dein erstes Mal richtiger Sex, war das mit mit einem Jungen oder einem Mädchen?

Antwort: – nach sehr langem Überlegen! – Mit einem Jungen. Danach hatte ich so eineinhalb Jahre was mit Mädchen, aber dann bin ich zu den Jungs zurückgekehrt und dabei geblieben.

Frage: Wann hast du dich geoutet?

Antwort: Mit 14. Das war ziemlich früh – aber ich war bei allem ziemlich frühreif.

Schaut am 14. Mai für das gut zehnminütige Interview-Video mit einem Sperma-Kuss von Kris am Ende vorbei!

Kris Blent