Extravagante Stellung

[stag_intro]Gibt´s sowas wirklich?[/stag_intro]

Seitdem ich diese Zeichnung offensichtlich japanischen Ursprungs im Staxus-Forum gesehen habe, lässt sie mich nicht mehr los:

tumblr_niemwygd4u1t8tsloo1_500
Die berechtigte Frage ist, ob so etwas in der Realität möglich ist oder bloß zeigt, wie aufgeschlossen die Japaner homoerotischen Fantasien gegenüber sind…?

Je mehr ich darüber nachdenke, umso unwirklicher kommt es mir vor: Der erste Stolperstein ist schon mal, dass unsere gewohnte Terminologie uns bei dieser Stellung im Stich lässt, denn wer ist hier bitte Top, wer ist Bottom?

Das Hauptproblem an dieser Stellung sehe ich darin, dass der im Bild rechts auf dem Schwanz Sitzende / Reitende zwar einen Steifen haben muss (denn sonst bekäme er ihn ja nicht in den Arsch des Liegenden rein), aber er darf trotzdem keinen richtig steifen Ständer haben, denn der ließe sich ja wohl kaum so sehr biegen! Wenn man dann noch bedenkt, dass bei geschätzten 80% der Männer der Ständer zumindest waagrecht, wenn nicht in verschiedenen Abstufungen senkrecht steht, dann kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass man ihn so gebogen bekommt, um damit einen anderen auf so engem Raum zu penetrieren.

Was sagt ihr dazu? Hat einer von euch vielleicht sogar mal Lust und die Möglichkeit, diese extravagante Stellung mit seinem Liebsten auszuprobieren und mag uns hier seine Erfahrungen berichten? Glaubt ihr überhaupt, dass es geht?

Warum ich das hier im Staxus-Blog veröffentliche? Weil John Smith, der Regisseur der Staxus-Filme erklärt hat, dass er diese Stellung dermaßen faszinierend findet, dass er sie einmal für 1-2 Minuten filmen möchte!! Ja, in Pornos wird das Unmögliche möglich.

Ich aber glaube es erst, wenn ich es im Film sehe und das kann durchaus noch mehrere Wochen dauern, bis es dann auf der Seite erscheint.

Irgendwie kann ich´s nicht glauben, dass er ein Model finden kann, das das hinbekommt?!

Ich sag´s ja: Diese Zeichnung beschäftigt mich…