Ein erster Blick auf den Neuen: Justin Radol

Bis zum Sonntag, wenn die 4. und schon wieder letzte Szene aus “Touch My Meat“, dem Massage-Porno, über unsere Bildschirme und Fernseher laufen wird, ist es noch ein Weilchen hin. Aber heute schon könnt ihr einen Blick auf den Neuen werfen, der seinen ersten Auftritt vor den Staxus-Kameras an der Seite von Martin Muse (rechts im Bild) hatte:

Justin Radol und Martin Muse

Während Martin seine Haare nach rechts gegelt hat, fallen die von Justin nach links – und auch so sind die beiden ziemlich konträr: Martin war ja schon immer ein extrem schlanker Twink, aber so braun gebrannt wie heute hatte ich ihn gar nicht mehr in Erinnerung. Als er damals mit Milan Sharp Doktorspielchen gemacht hat, war er auch schon solariumgebräunt, aber diesmal hat er wohl nochmal eine extra Runde auf der Sonnenbank gedreht 🙂

Oder ist es vielleicht, weil Justin so blass ist? Fällt es deshalb vielleicht so auf – und macht es deshalb Martin so attraktiv? Nein – bitte versteht mich nicht falsch! Martin habe ich schon immer gerne angeschaut und sein zarter Flaum auf der Brust war sowas von süß. Noch nicht ganz Mann, aber auch kein Boy mehr 🙂

Auch diesmal hat er wieder ein paar Haare auf der Brust, aber sein Schwanz ist wie immer erste Sahne! Ich bin mal auf das Video gespannt, wie Justin diesen herrlichen Kolben rannehmen wird, ob er eher schüchtern oder forsch, eher aktiv oder passiv oder Schlucker oder Spucker ist 🙂

Mehr Infos wie immer hier im Blog!