Der beste Porno überhaupt: Geile Saufkumpane kippen sich lieber Sperma als Bier hinter die Binde!

Ui, das wird schwer. Wie findet man Worte für einen perfekten Porno?!

Vielleicht fangen wir mit ein paar Bildern an…

horny-drinking-buddies-05 horny-drinking-buddies-09 horny-drinking-buddies-10

Erkennt ihr jetzt, was ich mit “perfekt” meinte? Ich gebe es zu: Wer den Film “Spanish Sun” und besser gesagt die Szene mit David Sky und Josh Milk nicht mit eigenen Augen gesehen hat, der kann diesmal eigentlich nur ansatzweise erahnen, wie schön er ist.

Der Film lebt nicht nur von der spanischen Sonne, die auf die schönen, schlanken und drahtigen Körper der beiden Darsteller (und man erlaube mir diesen persönlich gefärbten Kommentar: Halbgötter träfe es besser) scheint, sondern vor allem von der knisternden Energie, die die beiden ausstrahlen wie eine Glühlampe Wärme.

Schon im Eröffnungsmoment, als sich David und Josh in die Augen schauen und zart das Küssen anfange, ist klar, dass dies weit mehr als nur ein “Job” für die beiden Kerle ist. Ich zumindest würde ihnen sofort das Liebespaar abkaufen und kann mir sehr gut vorstellen, dass die zwei auch nach dem Dreh im Hotelzimmer noch Spaß miteinander hatten. Mein Kontakt aus dem Staxus-Büro hat mir erzählt, dass das bei manchen Paaren durchaus vorkommen kann: Erst gemeinsamer Spaß am Set, dann noch Matratzen-Sport im Hotel.

Was macht diesen Spanien-Porno aber jetzt so viel besser als (ja, und so weit gehe ich) jeden anderen Porno, den ich bisher gesehen habe (okay, außer einen mit Orlando White, ihn kann keiner schlagen).

Ist es das Schwanzlutschen, das beide so sinnlich und zugleich fordernd vorführen?

Ist es der Analsex, der so wunderschön und zärtlich ist?

Nein, es ist die Art, WIE der viel kleinere und zierlichere David den viel größeren, männlicheren Josh in den Arsch fickt! Springt zu 13:45, dann seht ihr, was ich meine. David´s langer Schwanz, der so gar nicht zu seiner zierlichen Statur passt, gleitet in Josh´s männliches Loch rein und raus – aber soooooo sexy, wie ich es selten gesehen habe. Dass Josh sich nicht einfach nur hinlegt und die Sache über sich ergehen lässt, sondern aktiv mitarbeitet und seinen Lümmel bearbeitet und sich so positioniert, dass es für David am schönsten ist… Einfach herrlich!

Für diesen Sex alleine, der als mustergültige Blaupause für schwulen Sex hergenommen werden kann, würde diese Szene schon 1000 Sterne verdienen.

Für das Ende würde ich aber nochmals 1000 Sterne vergeben – David liegt auf dem Rücken am Boden, Josh beugt sich über seinen Schambereich und schluckt jeden Tropfen Sperma, der sich unter Zuckungen aus David´s Schaft emporarbeitet. Dabei sehen wir Zuschauer die Konsistenz und Farbe von David´s Sahne ebenso wie die Tatsache, dass Josh gefällt, was er macht. Unter uns: Ich habe schon Pornos gesehen, wo der Schluckende sein … naja, nennen wir es Unwollen … kaum verbergen konnte. Hier liegt die Sache ganz anders:

Beide Jungs gehen voll in dieser Szene auf – und für mich ist das das Beste, was ich jemals gesehen habe!

horny-drinking-buddies-13 horny-drinking-buddies-16