Auch Klassiker brauchen sich nicht zu verstecken

Beim Durchschauen der nächsten Szenen, die bald auf Staxus.com erscheinen werden, sind mir zwei Bilder förmlich entgegen gesprungen. Beide sind eigentlich völlig unterschiedlich und trotzdem fand ich sie höchst erregend:

Da wäre zum Einen dieses tolle Duo, bei dem mich vor allem der linke Stecher anspricht:

BB_Street_Gang_5-3

Ob es die Sneaker sind? Ob es sein extrem schlanker Körperbau ist (schaut euch nur den Oberschenkel an, da wirkt der schlanke Bottom richtig dick dagegen)? Ob es das super-süße Gesicht des blonden Stechers ist? Oder der leicht durchgebogene Schwanz, der gerade ansetzt und reingleitet?

Das Foto stammt aus dem Klassiker “Bareback Street Gang“, der Anfang März in HD auf Staxus.com online gehen wird – aber schon heute freue ich mich auf den kondomfreien Fick der beiden Jungs und noch mehr darauf, alle Details vom blonden Boy in HD bestaunen zu können 🙂

Zum Anderen empfehle ich euch dieses Foto hier:

BB_Road_Trip_2-2

Hier kann man regelrecht die animalische Lust sehen, die die beiden miteinander verbindet. Thomas Dyk wird regelrecht in den Boden hineingefickt, so scheint es. Ich kann fast fühlen, wie sein Schwanz gegen das welkende Gras drückt, wie der Dreck der Natur auf seine tröpfelnde Eichel kommt und kleben bleibt 🙂 Klar, dass der Dreck wieder weggelutscht werden muss und Thomas bekommt in dieser Szene aus “Bareback Road Trip” sogar einen zweiten Kerl zum Spielen und Lecken hingestellt 🙂

Jungs in Jeans, die auf dem Boden rammeln und die Kleider gar nicht schnell genug von den Leibern bekommen können, weil sie ihre Rohre im jeweils anderen verlegen wollen… Herrlich! Das ist geilster Schwulenporno, der “nur” wegen seines Alters keineswegs schlechter als moderne Produktionen ist.

Obwohl… wenn ich dann wieder an Lucas Drake denke, wie er bald auf der Badewanne “benutzt” werden wird… Es ist wohl wie überall im Leben: Die Mischung aus alt und neu machts 🙂