Am Set mit Mark: Wie an sich herumspielende Jungs zum Film “Foreskin Fuckers” beigetragen haben

Oft machen sich die Regisseure und Produzenten von Filmen bereits lange im Voraus viele Gedanken über die Handlung und die Hintergrundgeschichte ihrer Filme.

Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wieviel Aufwand und Gehirnschmalz hinter der Produktion eines Films wie “Police Action” steckt, mit all den Komparsen und Örtlichkeiten und und und. Das entsteht nicht einfach so aus dem Bauch heraus.

Andererseits gibt es aber auch Filme, bei denen sich die Idee für den Film ganz spontan aus der Situation heraus ergibt. Wie Mark, einer der Kameramänner am STAXUS-Set, verraten hat, ist das genau so bei “Foreskin Fuckers” gewesen, den es ab morgen auf Staxus.com zu sehen geben wird.

Laut Mark ist Regisseur John Smith die Idee für einen Film über die männliche Vorhaut dabei gekommen, als er während der Drehpausen seine Models beobachtet hat. Die meisten spielen ja an ihren Handys rum, albern ein wenig miteinander herum – aber wie Mark berichtet, spielen viele Jungs in den Pausen mit ihrem Schwanz und ihrer Vorhaut.

Wie John Smith also mit der Kamera in der Hand da sitzt und sieht, wie die Jungs ihre Haut zurückschieben, leicht wichsen – und sogar Docking in der Drehpause machen!! – da kam ihm die Idee: Mensch, wir könnten doch einen Film machen, der sich ganz um die Ästhetik und Erotik von Vorhäuten dreht und der zeigt, was man damit so alles machen kann.

Und das ist mehr als nur vor- und zurück schieben!

Im Film werdet ihr verschiedene Spielarten sehen können, von denen ich euch ein paar Schnappschüsse gemacht habe:

Man kann mit der Zunge schön drunter, man kann mit dem Finger daran herumspielen, man kann mit den Zähnen vorsichtig dran knabbern, man kann zwei Schwänze ineinander stecken und man kann Dinge darin und darunter verstecken. Auch im Film wird es eine Szene geben, da hat einer der Boys (Orri Gaul) etwas unter seiner Vorhaut versteckt, was sein Freund zunächst gar nicht bemerkt 😀 Überhaupt scheint das Spielen mit der eigenen und fremden Vorhaut zwischen den Jungs am Set ganz normal zu sein (aus gutem Grund) und so hat sich John Smith mit Orri Gaul, Max Grey, dem neuen Ben Isai und weiteren Boys die geschnappt, die sowieso schon in den Drehpausen damit gespielt haben – und hat sie für einen Film vor die Kameras gesetzt! 😀

Was habt ihr denn schon mal mit eurer Vorhaut so angestellt? Was hat ein Liebhaber mit eurer zarten Haut gemacht?

Plaudert doch ein wenig aus dem Nähkästchen, hier könnt ihr ganz offen sein – auch mit offener Hose 🙂