Am Set mit Mark: Abenteuerlust hätte fast zu einem gebrochenen Schwanz geführt!

Na, auch schon mal den Pullermann in den Staubsauber gehalten? Oder mit irgendeiner Creme gewichst und es hat sich später rausgestellt, dass die Creme mit Zitrone war (fragt mich mal…) und der süße Kleine ganz rot geworden ist und gebrannt hat?

Beim Sex und beim Wichsen kann einiges schief gehen – aber meistens geht es ja dann doch noch gut aus.

Wie – Gott sein Dank! – auch bei dem Beinahe-Unfall, den Ron Negba und Charlie Keller beim Dreh ihrer gemeinsamen Szene zu “Fucking Pissed Off 2” hatten. Mark, einer der Kameramänner am Set (ihr habt ihn bestimmt schon auf diversen Backstage-Bildern mit seiner Kamera in der Hand gesehen – auch er schaut nicht schlecht aus 😉 ) hat uns Bloggern erzählt, dass es Charlie und Ron ein wenig übertrieben haben und Ron’s Freudenspender fast hätte dran glauben müssen. Aber eins nach dem anderen:

In der Szene wollte Charlie unbedingt was Neues ausprobieren: “Reverse Cowboy” nennt sich die Stellung, die Charlie mal machen wollte und Ron war natürlich gleich dabei. Bei “Reverse Cowboy” liegt der Stecher mit angewinkelten Beinen auf dem Rücken, damit sein Schwanz steil und gerade nach oben wegsteht. Da hockt sich dann der Bottom drauf und reitet (daher “Cowboy”) mit dem Rücken zum Stecher. Klingt kompliziert – und ist es auch!

Deshalb hier ein paar Bilder, die das zeigen:

Für uns Zuschauer schaut das geil aus, weil wir so beide Schwänze und sogar das Arschloch des Stechers sehen können, nur … einen Haken hatte die Sache:

Die Jungs haben vor dieser Sexstellung auf der Couch gesessen und ein Päuschen gemacht, bis alle soweit waren – und da an ihren Ärschen und Schwänzen noch Gleitgel war, war die Couch ein wenig schlüpfrig. Wäre an sich nicht schlimm, wenn Charlies Füße nicht so nahe am Rand der Couch gewesen wären – und auf einmal rutscht Charlies Fuß aus, er sackt nach unten, spießt sich quasi selbst aufgrund seines Eigengewichts auf Rons Ständer auf und wird nur von dem Ständer daran gehindert, auf den Boden zu fallen!

Ihr könnt euch denken, wie alle sofort aufgesprungen sind, um Charlie wieder auf die Beine zu helfen – und ihr könnt euch Charlie vorstellen, wie er ausgesehen haben muss, wie sich Rons Ständer innerhalb eines Wimpernschlags in sein Innerstes bohrt! – und ihr könnt euch vorstellen, dass Rons Schwanz extrem gebogen worden ist! Gott sei Dank ist weder Rons Schwanz noch Charlie irgendwas passiert – nur nachdem der erste Schreck vorbei war, konnte keiner mehr das Lachen aufhören.

Die Szene ist dann noch zu Ende gedreht worden, aber ernsthaft gucken konnte da keiner der Beteiligten mehr! Auch nicht, als sie zu den etwas “alltäglicheren” Stellungen übergegangen sind… denn Abenteuer hatten die zwei erstmal genug, da wollte keiner mehr was “Neues” ausprobieren!

Ich bin immer wieder beeindruckt, wie professionell die Jungs nach so etwas weitermachen können – und dass sie trotz des Beinahe-Unfalls einen so wunderschönen Porno hinbekommen haben!